Veranstaltungsdaten

Lernförderliche Gruppenentwicklung
Veranstaltungs-Nr.: 1955B6801

Inhalt/Beschreibung

Im Unterricht mit einer heterogenen Schülerschaft geht es nicht nur um
Individualisierung, sondern auch um das Leben und Lernen in und mit der Gemeinschaft.
Neben den "klassischen" Aspekten einer gelungenen Lernsituation wie ruhige Unterrichtsatmosphäre, Zuhören und Zusammenarbeit in Kleingruppen, lohnt es sich ebenso die Anerkennung von Vielfalt und die Teilhabe aller an der Gemeinschaft in den pädagogischen Blick zu nehmen.

Spiele und Kooperationsübungen können die Klassengemeinschaft stärken. Sie schaffen bewertungsfreie Räume, die die Beziehungen innerhalb der Klasse, aber auch zwischen Lehrkraft und Schülerinnen und Schülern fördern. Genau gesetzte Spiele können bestimmte soziale Kompetenzen fördern (Kooperation in Klein- und Großgruppe, Wahrnehmung, "Verlieren-lernen").

Das Seminar möchte die TN ermutigen zur Stärkung einer lernförderlichen Gruppenatmosphäre mit Schulklassen zu spielen und gibt dazu Impulse, welche Spiele in welcher Situation geeignet sind und wie sie anzuleiten sind.

Die Fortbildung kann Teil einer Seminarreihe sein.
Die Seminarreihe beginnt mit einer Einführung in spielpädagogische Methoden zur Förderung sozialer Kompetenzen.
Weitere Themen für eine lernförderlichen Gruppenentwicklung können die Teilnehmenden zu Beginn (oder im Vorgespräch) als Schwerpunkte wählen:
- Raum- und Setting-Gestaltung für eine bessere Lernatmosphäre
- Beziehungsgestaltung in der Klasse
- Gestaltung der Anfangsphase mit einer neuen Klasse

Generell arbeiten wir praxisorientiert; d.h.: Inputs wechseln mit Beispiel-Demonstrationen und Kleingruppenarbeit (In jedem Fall ist mit Praxisübungen zu rechnen.)
Eine Vorbereitung der TN auf das Seminar ist nicht notwendig. Es gibt keine mitzubringenden Materialien. Die Seminarleitung benötigt 1-2 Stellwände und einen Flipchart-Ständer zur Durchführung.
Die Teilnehmenden erhalten nach den Terminen jeweils eine Dokumentation der Veranstaltung.

Dies ist ein Abrufangebot der Beratungsstelle Gewaltprävention.
Abrufangebote können in Ihrer Schule durchgeführt werden.
Unter bestimmten Voraussetzungen ist ein finanzieller Zuschuss möglich.
Bitte wenden Sie sich an die Beratungsstelle Gewaltprävention: helge.pfingsten-wismer@bsb​.hamburg.de


Schwerpunkte/Rubrik:Inklusion

Allgemeine Informationen

Fächer / Berufsfelder:
  • Prävention Intervention Beratung
  • Gewaltprävention
Zielgruppen:
  • Kollegium
Schularten:
  • Grundschule
  • Berufliche Schule
  • keine primäre Schulstufe
  • Gymnasium
  • Stadtteilschule
Veranstaltungsart:Seminar
Gültigkeitsbereich:schulintern
Leitung:Dr. Christian Böhm, Behörde für Schule und Berufsbildung
Dozenten:Tammo Krüger

Weitere Hinweise

Weblink: http://www.hamburg.de/gewa​ltpraevention

Alle Veranstaltungen


1955B6801 - Abrufangebot 2019 - anfragende Schule - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung  

Lernförderliche Gruppenentwicklung


Untergruppen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anlagen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anbieter


Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Felix-Dahn-Straße 3 und Weidenstieg 29, 20357 Hamburg

tis@li-hamburg.de

Zum Profil des Anbieters

Termin

Abrufangebot 2019

Dauer: 4 Stunden

Anmeldung

Es liegen keine Informationen zum Anmeldeverfahren vor.

Veranstaltungsort

anfragende Schule

Kooperationspartner

Keine aktuellen Informationen vorhanden.