Veranstaltungsdaten

Protest, Provokation oder Propaganda? Rechts- und Handlungssicherheit im Umgang mit konfrontativer Religionsbekundung.
Veranstaltungs-Nr.: 1914S1001

Inhalt/Beschreibung

Wo verläuft die Grenze zwischen jugendlicher Provokation und demokratiefeindlicher Propaganda? Welche Positionen soll und muss Politische Bildung in der Schule "aushalten"? Wann und auf welche Weise müssen Lehrkräfte intervenieren?
An Beispielen aus der Unterrichtspraxis vermittelt das Seminar Handlungs- und Rechtssicherheit im Umgang mit konfrontativem Auftreten/Verhalten in der Schule.

Schwerpunkte/Rubrik:Prävention, Intervention, Beratung

Allgemeine Informationen

Fächer / Berufsfelder:
  • Gesellschaft
  • Prävention Intervention Beratung
  • Sozial- und Rechtserziehung
Zielgruppen:
  • Pädagogische Fachkräfte
Schularten:
  • Sekundarstufe I
  • Sekundarstufe II
  • Berufliche Schule
  • Ausbildung
Veranstaltungsart:Seminar
Gültigkeitsbereich:Hamburg
Leitung:Johanna Jöhnck, Otto-Hahn-Schule
Dozenten:Team MDf

Alle Veranstaltungen


1914S1001 - Abrufangebot 2019 - anfragende Schule - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung   Anmelden nach Zugang

Protest, Provokation oder Propaganda? Rechts- und Handlungssicherheit im Umgang mit konfrontativer Religionsbekundung.


Untergruppen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anlagen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anbieter


Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Felix-Dahn-Straße 3 und Weidenstieg 29, 20357 Hamburg

tis@li-hamburg.de

Zum Profil des Anbieters

Termin

Abrufangebot 2019

Dauer: 3 Stunden

Anmeldung

Hier können Sie sich nach Zugang online anmelden.

Veranstaltungsort

anfragende Schule

Kooperationspartner

Keine aktuellen Informationen vorhanden.