Veranstaltungsdaten

Thema Israel/Palästina für Schüler_innen mit und ohne muslimischen Hintergrund (Reihe Erziehung nach Auschwitz heute II)
Veranstaltungs-Nr.: 1914P2001

Inhalt/Beschreibung

Nachdem wir in Teil I der Reihe didaktische Lösungen für das Thema NS für Schüler_innen mit und ohne Migrationsgeschichte besprochen haben, ist nun im Rahmenplan Gesellschaft in Klasse 10 das Thema "Internationale Konflikte" ein guter Anlass das Thema NS erneut aufzugreifen. Schließlich waren die Folgen der notwendig gewordenen Staatsgründung Israels 1948 die Vertreibung vieler Palästinenser_innen. So konkurrieren bis heute die zwei Narrative Antisemitismus versus Rassismus gegenüber Muslimen in den Köpfen einiger Schüler_innen. Dabei handelt es sich in Israel/Palästina jedoch auch um einen Wasserkrieg und natürlich um Land. Ich reiche Ihnen Materialien und stelle deren Einsatz vor in einer multikulturellen Klasse in Wilhelmsburg-Kirchdorf, die speziell für einen solchen Anlass entwickelt wurden, um auch den oft herrschenden "Krieg der Gefühle" und Identitäten anzugehen.

Schwerpunkte/Rubrik:Qualitätsentwicklung StS

Allgemeine Informationen

Fächer / Berufsfelder:
  • Gesellschaft
  • Geschichte, Politik
  • Demokratiepädagogik
Zielgruppen:
  • Alle Lehrkräfte
Schularten:
  • Sekundarstufe I
Veranstaltungsart:Seminar
Gültigkeitsbereich:Hamburg
Leitung:Ramses Michael Oueslati, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Dozenten:Ramses Michael Oueslati, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung

Alle Veranstaltungen


1914P2001 - Abrufangebot 2019 - anfragende Schule - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung  

Thema Israel/Palästina für Schüler_innen mit und ohne muslimischen Hintergrund (Reihe Erziehung nach Auschwitz heute II)


Untergruppen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anlagen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anbieter


Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Felix-Dahn-Straße 3 und Weidenstieg 29, 20357 Hamburg

tis@li-hamburg.de

Zum Profil des Anbieters

Termin

Abrufangebot 2019

Dauer: 3 Stunden

Anmeldung

Es liegen keine Informationen zum Anmeldeverfahren vor.

Veranstaltungsort

anfragende Schule

Kooperationspartner

Keine aktuellen Informationen vorhanden.