Veranstaltungsdaten

Kunst fachfremd unterrichten - Sprechen über Kunst, Differenzieren und Bewerten
Veranstaltungs-Nr.: 2011K5101

Inhalt/Beschreibung

Diese Veranstaltung ist verpflichtend für die Qualifizierung in Bildender Kunst für die Mittelstufe. Es handelt sich um eine Folgeveranstaltung, eine Anmeldung ist nicht mehr möglich. Sie richtet sich an Kolleginnen und Kollegen, die das Fach Bildende Kunst nicht studiert haben, oder sich eine größere Sicherheit im Unterrichtsalltag verschaffen wollen. Die 60-stündige Qualifikationsreihe wird mit einem Zertifikat abgeschlossen.

Die Qualifizierungsreihe setzt sich zusammen aus 2 Pflichtveranstaltungen, je eine im ersten und im zweiten Halbjahr. Die restlichen Veranstaltungen sind Wahlpflichtveranstaltungen​. Sind die ersten 30 Stunden belegt, werden diese in tabellarischer Form nachgewiesen und es findet eine Beratung durch Eva Voermanek statt, welche weiteren Veranstaltungen für das Erlangen des Zertifikats noch besucht werden müssen. Die Wahlpflichtstunden werden aus dem weiteren Fortbildungsangebot der Bildenden Kunst gewählt.

Diese grundlegende Veranstaltung sieht vor, dass Arbeiten aus dem Kunstunterricht im Seminar besprochen werden. An den konkreten Beispielen soll erarbeitet werden, wie eine Rückmeldung an die Schülerinnen und Schuler ausfallen kann und wie im Unterricht über diese Arbeiten gesprochen werden kann. Es sollen auch Alternativen zur gegebenen Aufgabenstellung besprochen werden: Sei es, um eine Aufgabe zuzuspitzen oder Angebote für Schülerinnen und Schüler zu schaffen, die andere Aufgabenstellungen brauchen.

Die Materialkosten für die gesamte Qualifizierung betragen 80 Euro und werden zum Start der Qualifizierungsmodule entrichtet. Für Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Schulen in privater Trägerschaft entstehen zusätzlich Kosten in Höhe von 120 Euro (wenn diese Summen schon einmal bezahlt wurden, muss nicht noch einmal bezahlt werden und auch weitere Materialkosten in anderen Seminaren entfallen).

Überweisen Sie die Summe bitte (falls Sie es noch nicht zum Einführungsseminar im Herbst getan haben), nachdem Ihnen die Teilnahme zugesagt worden ist, auf folgendes Konto: Empfänger: Behörde für Schule und Berufsbildung, Kontonummer des Empfängers: IBAN: DE 19 2000 0000 0020 0015 33, BIC: MARKDEF1200, Verwendungszweck (bitte in dieser Reihenfolge angeben): 1. Referenzzeichen 2331000000501, 2. Name des Teilnehmers, 3. die 7stellige Veranstaltungsnummer 2011K51

Schwerpunkte/Rubrik:Inklusion

Allgemeine Informationen

Fächer / Berufsfelder:
  • Bildende Kunst
Zielgruppen:
  • Alle Lehrkräfte
Schularten:
  • Sekundarstufe I
Veranstaltungsart:Seminar
Gültigkeitsbereich:Hamburg
Leitung:Eva Voermanek, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Dozenten:Eva Voermanek, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung

Weitere Hinweise

Hinweis für Teilnehmer/innen:Verpflichtendes Seminar für das Erlangen einer Qualifizierung in Bildender Kunst. Bitte Schülerarbeiten aus dem Unterricht mitbringen.

Alle Veranstaltungen


2011K5101 - 06.02.2020 - Hartsprung, Hartsprung 23, 22529 Hamburg - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung  

Kunst fachfremd unterrichten - Sprechen über Kunst, Differenzieren und Bewerten


Untergruppen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anlagen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anbieter


Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Felix-Dahn-Straße 3 und Weidenstieg 29, 20357 Hamburg

tis@li-hamburg.de

Zum Profil des Anbieters

Termin

06.02.2020
15:30 bis 19:30 Uhr


Dauer: 4 Stunden

Anmeldung

Es liegen keine Informationen zum Anmeldeverfahren vor.

Veranstaltungsort

Hartsprung, Hartsprung 23, 22529 Hamburg

Kooperationspartner

Keine aktuellen Informationen vorhanden.