Veranstaltungsdaten

Qualifizierung Digitalisierung Bildende Kunst für weiterführende Schulen
Veranstaltungs-Nr.: 1911K8701

Inhalt/Beschreibung

Ziel:
• Digitale Medien funktional im eigenen Kunstunterricht einsetzen
• Qualitätsdimen​sionen für den Einsatz digitaler Medien identifizieren
• Entwicklu​ngsvorhaben für ihre Fachschaft benennen und mit der SL und den anderen Fachleitungen einen Entwicklungsprozess klären
• Fortbildungsbedar​f in ihrer Fachschaft im Rahmen des Entwicklungsprozesses identifizieren und den weiteren Prozess mit der SL klären
• Verständigungspro​zesse in ihrer Fachschaft über die Qualität und den Nutzen digitaler Medien für das fachliche Lernen initiieren
• Verbindliche Absprachen zum Einsatz digitaler Medien im Kollegium treffen und diese im schulinternen Curriculum festhalten.


Erster Termin am 22.10.2019:

• Das digital learning lab kennenlernen und erproben
• Klärung des Auftrags und Erläuterung des Gesamtvorhabens, Einordnung in schulspezifische Entwicklungsprozesse
• Vor​stellung des KMK-Kompetenzmodells
• Unt​errichtsbeispiele und digitale Werkzeuge kennen und anwenden lernen,
• Eigene Erfahrungen im Umgang mit digitalen Medien reflektieren
• Den eigenen Unterricht mit den vorgestellten Beispielen planen
• Reflexionsfrage:
o Wie lerne ich „digital unterstützt “? Was sind meine persönlichen Entwicklungsbedarfe bezüglich digitaler Medien?
o Welche Aufgaben und Rolle habe ich in diesem Entwicklungsprozess?
o Welche Fragen stellen sich für meine Fachschaft?

Den Einsatz digitaler Medien für das fachliche Lernen funktional bewerten Qualitätsdimensionen und mediendidaktische Modelle kennenlernen
• Eigene Erfahrungen mit dem Einsatz digitaler Medien bewerten und weitere Potentiale entdecken
• Ziele für den eigenen Unterricht formulieren und neue Potentiale nutzen
• Reflexionsfrage: Was ist für mich guter Unterricht und wie unterstützen digitale Medien diesen?
• Verabredung: Reflexion eigener Unterrichtserfahrungen anhand der Qualitätsdimensionen
Es sollte vermieden werden, auf der Anwendungsebene stehen zu bleiben, sondern auch auf kritisch-reflexive Dimensionen des Lernens mit digitalen Medien eingegangen werden. Eine gemeinsame erste Struktur für die Verschränkung kann darin liegen, dass
• Zuerst ein kurzes prägnantes Fachbeispiel gezeigt und in seinen Lernpotenzialen dargestellt wird
• Dann wird der Kontext mit KMK-Modell, Bildungsplanbezug und Qualitätsdimensionen erläutert
• Und in einem dritten Schritt in Kleingruppen verschiedene Anwendungsbeispiele digitaler Medien untersucht werden
• Verabredung: Verbindliche Erprobung


Zweiter Termin am 12.11.2019:

Die eigenen Schätze heben
 Konsequenzen für das eigene Fach und das schulinterne Curriculum
 Gute Beispiele in der eigenen Fachschaft identifizieren
 Kollegial​en Austausch zur Nutzung digitaler Medien vorbereiten
 Reflexionsfr​age:
o Wie befördere ich den Austausch innerhalb meiner Fachschaft für die Entwicklungsvorhaben im Fach?
o Wie nutze ich digitale Medien für die Kommunikation mit Kolleginnen und Kollegen in meiner Fachschaft?

Unterrichtsen​twicklung mit digitalen Medien planen
• Die Bedarfe der Fachschaft identifizieren
• Innerkoll​egiale Beratung und Qualifizierung planen, Entwicklung schulinterner Fortbildungskonzepte, evtl. auch regional
• Verortung digitaler Medien im schulinternen Curriculum
• Anleitung zur Gestaltung von Fachkonferenzen
• Reflexionsfrage:
o Welche Unterstützung brauche ich noch für den Entwicklungsprozess in meiner Fachschaft?
o Wie identifiziere ich den Fortbildungsbedarf in meiner Fachschaft?
o Welche Themen/Fragen muss ich mit der SL klären?

Schwerpunkte/Rubrik:Sonstige

Allgemeine Informationen

Fächer / Berufsfelder:
  • Bildende Kunst
Zielgruppen:
  • Fachleiter
Schularten:
  • keine primäre Schulstufe
Veranstaltungsart:Seminarreihe
Gültigkeitsbereich:Hamburg
Leitung:Eva Voermanek, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Dozenten:Eva Voermanek, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung

Weitere Hinweise

Hinweis für Teilnehmer/innen:Sie sind mit der Anmeldung zum ersten Termin auch zum zweiten Termin angemeldet.

Alle Veranstaltungen


1911K8701 - 22.10.2019 - Hartsprung, Hartsprung 23, 22529 Hamburg - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung  

Qualifizierung Digitalisierung Bildende Kunst für weiterführende Schulen

1911K8702 - 12.11.2019 - Hartsprung, Hartsprung 23, 22529 Hamburg - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung  

Qualifizierung Digitalisierung Bildende Kunst für weiterführende Schulen


Untergruppen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anlagen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anbieter


Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Felix-Dahn-Straße 3 und Weidenstieg 29, 20357 Hamburg

tis@li-hamburg.de

Zum Profil des Anbieters

Termin

22.10.2019
16:00 bis 20:00 Uhr


Dauer: 4 Stunden

Anmeldung

Es liegen keine Informationen zum Anmeldeverfahren vor.

Veranstaltungsort

Hartsprung, Hartsprung 23, 22529 Hamburg

Kooperationspartner

Keine aktuellen Informationen vorhanden.