Veranstaltungsdaten

Sonderpädagogische Förderplanung - von der Diagnostik zur individuellen Maßnahme
Veranstaltungs-Nr.: 2022Ü0301

Inhalt/Beschreibung

Die pädagogische Förderplanung ist die Aufgabe aller Pädagoginnen und Pädagogen in der inklusiven Schule. Sie ist Grundlage für die Unterrichtsentwicklung und Förderung der Schülerinnen und Schüler. Die Grundlage für die besondere Förderung von Schülerinnen und Schülern mit einem sonderpädagogischen Förderbedarf ist die sonderpädagogische Diagnostik und gemeinsame Förderplanung im Team.

In diesem Seminar werden der Orientierungsrahmen der (sonder-) pädagogischen Diagnostik in regionaler Kooperation sowie diagnostische Instrumente insbesondere für die Förderschwerpunkte Lernen, Sprache und emotionale und soziale Entwicklung (LSE) vorgestellt. Außerdem werden die Ableitungen individueller Fördermaßnahmen auf der Basis diagnostischer Ergebnisse erläutert.

Das Seminar setzt sonderpädagogisches Grundwissen voraus.

Schwerpunkte/Rubrik:Inklusion

Allgemeine Informationen

Fächer / Berufsfelder:
  • Sonderpädagogik/Integratio​n
Zielgruppen:
  • Alle Lehrkräfte
Schularten:
  • keine primäre Schulstufe
Veranstaltungsart:Seminar
Gültigkeitsbereich:Hamburg
Leitung:Regina Hameyer, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Dozenten:Michaela Klein, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung

Alle Veranstaltungen


2022Ü0301 - Abrufangebot 2020 - Landesinstitut Hamburg, Felix-Dahn-Straße 3 und/oder Weidenstieg 29, 20357 Hamburg - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung   Anmelden nach Zugang

Sonderpädagogische Förderplanung - von der Diagnostik zur individuellen Maßnahme


Untergruppen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anlagen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anbieter


Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Felix-Dahn-Straße 3 und Weidenstieg 29, 20357 Hamburg

tis@li-hamburg.de

Zum Profil des Anbieters

Termin

Abrufangebot 2020

Dauer: 3 Stunden

Anmeldung

Hier können Sie sich nach Zugang online anmelden.

Veranstaltungsort

Landesinstitut Hamburg, Felix-Dahn-Straße 3 und/oder Weidenstieg 29, 20357 Hamburg

Kooperationspartner

Keine aktuellen Informationen vorhanden.