Veranstaltungsdaten

Die Gemeinwohl-Ökonomie als Alternative zur gegenwärtigen Marktwirtschaft
Veranstaltungs-Nr.: 2014B3501

Inhalt/Beschreibung

Die Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) bezeichnet ein Wirtschaftsmodell, das auf gemeinwohl-fördernden Werten aufgebaut ist und das unternehmerische Handeln auf ethische, soziale und ökologische Ziele ausrichtet.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen die Grundlagen der GWÖ mit Hilfe verschiedener Methoden kennen, die für einen Unterrichtseinsatz geeignet sind.
Moderation: Jutta Hieronymus, Helmut Janßen-Orth

Schwerpunkte/Rubrik:Übergang Schule - Beruf

Allgemeine Informationen

Fächer / Berufsfelder:
  • ZSW
Zielgruppen:
  • Alle Lehrkräfte
Schularten:
  • Sekundarstufe I
  • Sekundarstufe II
  • Berufliche Schule
  • Sonderschule
Veranstaltungsart:Seminar
Gültigkeitsbereich:Hamburg
Leitung:Marcus Bloens, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Dozenten:Jutta Hieronymus und Helmut Janßen-Orth

Weitere Hinweise

Zusatzinformationen:Die Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) bezeichnet ein Wirtschaftsmodell, das auf gemeinwohl-fördernden Werten aufgebaut ist und das unternehmerische Handeln auf ethische, soziale und ökologische Ziele ausrichtet.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen die Grundlagen der GWÖ mit Hilfe verschiedener Methoden kennen, die für einen Unterrichtseinsatz geeignet sind.
Moderation: Jutta Hieronymus, Helmut Janßen-Orth
Weblink: http://www.li.hamburg.de/z​sw

Alle Veranstaltungen


2014B3501 - 28.04.2020 - Landesinstitut Hamburg, Felix-Dahn-Straße 3 und/oder Weidenstieg 29, 20357 Hamburg - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung   Fällt aus

Die Gemeinwohl-Ökonomie als Alternative zur gegenwärtigen Marktwirtschaft


Untergruppen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anlagen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anbieter


Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Felix-Dahn-Straße 3 und Weidenstieg 29, 20357 Hamburg

tis@li-hamburg.de

Zum Profil des Anbieters

Termin

28.04.2020
15:30 bis 18:30 Uhr


Dauer: 3 Stunden
Anmeldeschluss: 14.04.2020

Anmeldung

Keine Anmeldung möglich, die Veranstaltung fällt aus.

Veranstaltungsort

Landesinstitut Hamburg, Felix-Dahn-Straße 3 und/oder Weidenstieg 29, 20357 Hamburg

Kooperationspartner

Keine aktuellen Informationen vorhanden.