Veranstaltungsdaten

Einsatz von Klopftechniken für den Auftakt von Beratungsprozessen
Veranstaltungs-Nr.: 2126L2501

Inhalt/Beschreibung

Ziel dieser Fortbildung ist es, die einfach anzuwendende Klopftechnik aus PEP (nach Dr. Michael Bohne) als emotionale Selbsthilfe kennenzulernen und zu erproben. Erfahrungsgemäß ist es eine wirksame Methode, recht zügig belastende und einschränkende Aspekte und Glaubenssätze zu erkennen und wahrzunehmen und in einem nächsten Schritt Wege zu üben, diese Blockaden zu verändern. Neu entdeckte Stärken und Ressourcen können anfangen sich auszubreiten und werden geankert.
In der Veranstaltung besteht das Angebot, diese Techniken selbst zu erfahren und einzuüben, um sie im Anschluss in eigenen Beratungskontexten einsetzen zu können. Sie ermöglichen hier einen raschen Zugang zu sich selbst und zu inneren Anliegen, so dass sich schon mit dem Einstieg in den Beratungsprozess (u.a. mithilfe von Skalierung und einer Checkliste…) auf konkrete Themen fokussiert lässt.

Schwerpunkte/Rubrik:Prävention, Intervention, Beratung

Allgemeine Informationen

Fächer / Berufsfelder:
  • Prävention Intervention Beratung
Zielgruppen:
  • Beratungslehrer
Schularten:
  • keine primäre Schulstufe
Veranstaltungsart:Seminar
Gültigkeitsbereich:Hamburg
Leitung:Dietmar Otto, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Dozenten:Catja Lampe, Wilhelm-Gymnasium

Weitere Hinweise

Hinweis für Teilnehmer/innen:Diese Fortbildung richtet sich an die in den Schulen tätigen ausgebildeten und zertifizierten Beratungslehrkräfte. Freie Plätze können auch von anderen in der Schulberatung tätigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der BSB (das sind Fachkräfte der Beratungsabteilungen der ReBBZ und des BZBS sowie in Beratungsdiensten tätige Sozial- und Sonderpädagoginnen und –pädagogen und BBZ-Lehrkräfte) besetzt werden. In diesen Fällen wird um eine kurze Angabe zur ausgeübten beratenden Funktion in der TIS-Anmeldung gebeten.

Alle Veranstaltungen


2126L2501 - 24.03.2021 - Landesinstitut Hamburg, Felix-Dahn-Straße 3 und/oder Weidenstieg 29, 20357 Hamburg - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung   Anmelden nach Zugang

Einsatz von Klopftechniken für den Auftakt von Beratungsprozessen


Untergruppen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anlagen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anbieter


Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Felix-Dahn-Straße 3 und Weidenstieg 29, 20357 Hamburg

tis@li-hamburg.de

Zum Profil des Anbieters

Termin

24.03.2021
15:00 bis 19:00 Uhr


Dauer: 4 Stunden

Anmeldung

Hier können Sie sich nach Zugang online anmelden.

Veranstaltungsort

Landesinstitut Hamburg, Felix-Dahn-Straße 3 und/oder Weidenstieg 29, 20357 Hamburg

Kooperationspartner

Keine aktuellen Informationen vorhanden.