Veranstaltungsdaten

Salz und Pfeffer für das Arrangement: Percussion-Instrumente effektiv einsetzen.
Veranstaltungs-Nr.: 2011M1604

Inhalt/Beschreibung

Rock und Pop-Musik braucht Groove, damit sie für Schülerinnen und Schüler attraktiv klingt. Leider ist nicht immer ein guter Schlagzeuger in jeder Klasse und jedem Kurs vorhanden und das Arrangement kling dann leicht etwas fade. Aber es geht auch anders: Durch den Zusammenklang mehrerer einfacher Rhythmuspattern mit unterschiedlichen Rhythmusinstrumenten bringen Sie "Würze" in den Rhythmus. Salz und Pfeffer eben! Damit lassen sich komplexe Rhythmen kreieren, die das Arrangement befeuern aber dabei nicht schwer zu spielen sein müssen. Dieser Ansatz eignet sich dadurch auch hervorragend zum binnendifferenzierten Arbeiten.

Wir werden gemeinsam dieses Feld anhand vieler Beispiele in der Praxis erkunden. Gerne können auch eigene Arrangements mitgebracht werden, zu denen wir dann "fette Beats" produzieren. Zudem können alle gängigen und auch einige exotische Percussion-Instrumente erkundet, ihre Spielweise erlernt und ihr Einsatz erprobt werden.

Nis Nöhring ist Musiker und Musiklehrer in Hamburg. Er studierte Gesang und Schlagzeug im Fachbereich der Schulmusik der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Seit einem längeren Aufenthalt auf Kuba setzt er sich intensiv mit lateinamerikanischer Musik auseinander und ist seitdem als Perkussionist in verschiedenen Formationen aktiv. Zudem ist er als Sänger und Gitarrist auf Hamburger Bühnen unterwegs.

Seit 2007 wirkt er als Musiklehrer an der Stadtteilschule Horn und setzt dort den Schwerpunkt auf das praktische Musizieren im Musikunterricht. Zentral in diesem Zusammenhang sind zahlreiche Projekte, die in Aufführungen innerhalb und außerhalb der Schule münden.
Nis Nöhring leitete bereits zahlreiche Workshops auf Kongressen und an Hochschulen für Musiklehrer, Studierende der Schulmusik und außerschulische Musikgruppen zu unterschiedlichen Themen. Seit 2009 begleitet er als Lehrbeauftragter der HfMT Hamburg die praxisnahe Ausbildung Studierender der Schulmusik im Rahmen des Netzwerks Schule.

2009 erschien das in Zusammenarbeit mit Arend Schmidt-Landmeier geschriebene Buch "Cajon spielen und bauen", das mit dem VDS-Medienpreis 2010 ausgezeichnet wurde.

Schwerpunkte/Rubrik:Inklusion StS

Allgemeine Informationen

Fächer / Berufsfelder:
  • Musik
Zielgruppen:
  • Alle Lehrkräfte
Schularten:
  • Sekundarstufe I
  • Sekundarstufe II
Veranstaltungsart:Seminar
Gültigkeitsbereich:Hamburg
Leitung:Torsten Allwardt, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Dozenten:Nis Andreas Nöhring, Stadtteilschule Horn

Weitere Hinweise

Hinweis für Teilnehmer/innen:Dies ist eine zweiteilige Fortbildung:
Teil 1: 18.03.2020
Teil 2: 01.04.2020

Die Anmeldung für den 1. teil gilt auch für den 2. Teil.

Alle Veranstaltungen


2011M1603 - 26.10.2020 - Stadtteilschule Horn, Snitgerreihe 2, 22111 Hamburg - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung  

Salz und Pfeffer für das Arrangement: Percussion-Instrumente effektiv einsetzen.

2011M1604 - 02.11.2020 - Stadtteilschule Horn, Snitgerreihe 2, 22111 Hamburg - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung  

Salz und Pfeffer für das Arrangement: Percussion-Instrumente effektiv einsetzen.


Untergruppen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anlagen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anbieter


Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Felix-Dahn-Straße 3 und Weidenstieg 29, 20357 Hamburg

tis@li-hamburg.de

Zum Profil des Anbieters

Termin

02.11.2020
16:00 bis 16:00 Uhr


Dauer: 3 Stunden

Anmeldung

Es liegen keine Informationen zum Anmeldeverfahren vor.

Veranstaltungsort

Stadtteilschule Horn, Snitgerreihe 2, 22111 Hamburg

Kooperationspartner

Keine aktuellen Informationen vorhanden.