Veranstaltungsdaten

Architektur am Ort - Theorie
Veranstaltungs-Nr.: 2218K7801

Inhalt/Beschreibung

Architektur ereignet sich an Orten und steht folglich in direkter Beziehung zu ihnen. Durch einfühlsames Aufgreifen spezifischer Merkmale, durch Ergänzen oder Verdeutlichen kann sie die Potenziale eines Ortes verdichtet zum Ausdruck bringen und sinnlich erlebbar machen. Der Ort wiederum schafft den situativen Zusammenhang, der die Architektur unwiederholbar in natur- oder baulich-räumlichen Zusammenhängen platziert. Jede neu erstehende Architektur wird Teil dieses Kontextes und bildet ihn auch zugleich. Und dies gilt nicht nur für außergewöhnliche Bauten. Gerade die „Alltagsarchitektur“ prägt uns in nicht unerheblichem Maße, ob in der Arbeitswelt, im privaten Bereich, in der Schule oder im Raum der Stadt. Menschen werden geprägt durch die Orte, an denen sie aufwachsen und leben. Meist sind diese Erfahrungen sinnlich verbunden mit den besonderen Wesensmerkmalen eines Ortes, dem „Genius loci“.

Schwerpunkte/Rubrik:Medienkompetenz

Allgemeine Informationen

Fächer / Berufsfelder:
  • Bildende Kunst
Zielgruppen:
  • Fachlehrer
Schularten:
  • Sekundarstufe I
  • Sekundarstufe II
Veranstaltungsart:Seminarreihe
Gültigkeitsbereich:Hamburg
Leitung:Eva Voermanek, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Dozenten:Susanne Szepanski, Architektin

Weitere Hinweise

Zusatzinformationen:Im Theorieteil gehen wir der Frage nach, welche kontextuellen Rahmenbedingungen auf einen Ort einwirken können und wie sich dieser im Stadtbild darstellt. Handlungsanleitungen für den Unterricht geben Anregungen, wie Schülerinnen und Schüler startend von der eigenen Haustür oder vom Schulgelände ihr Lebensumfeld erkunden können. Anhand gezielter Fragestellungen werden sie zunächst aufgefordert, ihre unmittelbare Umgebung anders als gewohnt in Augenschein zu nehmen, um diese neu gewonnenen Erfahrungen visuell oder medial aufzubereiten, beispielsweise in Fotoserien, Stop-Motion-Filmen oder Mindmaps. In einem weiteren Schritt können sie sich den (Stadt-) Raum oder die Architektur aneignen, in dem sie ausgewählte Bauten umdeuten, weiterbauen oder verfremden, (Zwischen-) Räume besetzen, Lücken ausfüllen oder sich in eine Interaktion zu ihnen begeben.

Das Seminar beinhaltet einen Theorieteil (Mittwoch) und einen Praxisteil (Samstag), die jeweils auch unabhängig voneinander gebucht werden können. Das Seminar richtet sich an die Sekundarstufe I + II.

Alle Veranstaltungen


2218K7801 - 31.08.2022 - Architektenkammer Hamburg, Grindelhof 40, 20146 Hamburg - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung   Anmelden nach Zugang

Architektur am Ort - Theorie

2218K7802 - 03.09.2022 - Hartsprung, Hartsprung 23, 22529 Hamburg - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung   Anmelden nach Zugang

Architektur am Ort - Praxis


Untergruppen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anlagen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anbieter


Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Felix-Dahn-Straße 3 und Weidenstieg 29, 20357 Hamburg

tis@li-hamburg.de

Zum Profil des Anbieters

-

Informationen des GPR

Bitte beachten Sie bei der Buchung und dem Besuch von Fortbildungsangeboten im LI, die wichtigen Hinweise des GPR´s zu den geltenden gesetzlichen Regelungen und Vereinbarungen für Fortbildungen, sowie zu Online-Seminaren und BYOD (Bring your own device) auf: https://li.hamburg.de/gpr-hinweise

Termin

31.08.2022
16:00 bis 19:00 Uhr


Dauer: 3 Stunden

Anmeldung

Hier können Sie sich nach Zugang online anmelden.

Veranstaltungsort

Architektenkammer Hamburg, Grindelhof 40, 20146 Hamburg

Kooperationspartner

Keine aktuellen Informationen vorhanden.