Veranstaltungsdaten

Biodiversitätsforschung im Molekularlabor des Museums der Natur
Veranstaltungs-Nr.: 2213B2201

Inhalt/Beschreibung

Das Molekularlabor des Museums der Natur (Leibniz-Institut zur Analyse des Biodiveritätswandels, LIB) ist ein Ort moderner Biodiversitätsforschung. Hier werden Fragestellungen aus den folgenden Bereichen der Molekulargenetik beantwortet
- Bestimmung der Artzugehörigkeit
- Phylogenetik, also stammesgeschichtliche Verhältnisse
- Historische Biogeographie
- Populationsgenetik und Naturschutzgenetik

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Fortbildung erhalten eine exklusive Führung durch die Räumlichkeiten des Labors. Dabei stellen wir Geräte, Materialien und Arbeitsabläufe vor. Explizit zeigen und erklären wir verschiedene moderne Sequenziermethoden wie ddRAD, targeted capture, und Komplettgenomamplifikation​ und -sequenzierung. Einen Schwerpunkt legen wir dabei auf die Auswertung von historischem Material aus den umfangreichen Beständen der zoologischen Sammlungen des LIB, die besondere Herausforderungen mit sich bringt.

Schwerpunkte/Rubrik:Qualitätsentwicklung

Allgemeine Informationen

Fächer / Berufsfelder:
  • Biologie
Zielgruppen:
  • Fachlehrer
Schularten:
  • Gymnasium
  • Sekundarstufe II
Veranstaltungsart:Workshop
Gültigkeitsbereich:Hamburg
Leitung:Lars Janning, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Dozenten:Lars Janning, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung

Weitere Hinweise

Hinweis für Teilnehmer/innen:Treffpunkt: Eingang Zoologisches Museum, Bundesstraße 52, 20146 Hamburg
Zusatzinformationen:Das Molekularlabor des Museums der Natur (Leibniz-Institut zur Analyse des Biodiveritätswandels, LIB) ist ein Ort moderner Biodiversitätsforschung. Hier werden Fragestellungen aus den folgenden Bereichen der Molekulargenetik beantwortet
- Bestimmung der Artzugehörigkeit
- Phylogenetik, also stammesgeschichtliche Verhältnisse
- Historische Biogeographie
- Populationsgenetik und Naturschutzgenetik

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Fortbildung erhalten eine exklusive Führung durch die Räumlichkeiten des Labors. Dabei stellen wir Geräte, Materialien und Arbeitsabläufe vor. Explizit zeigen und erklären wir verschiedene moderne Sequenziermethoden wie ddRAD, targeted capture, und Komplettgenomamplifikation​ und -sequenzierung. Einen Schwerpunkt legen wir dabei auf die Auswertung von historischem Material aus den umfangreichen Beständen der zoologischen Sammlungen des LIB, die besondere Herausforderungen mit sich bringt.

Alle Veranstaltungen


2213B2201 - 27.10.2022 - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung   Anmelden nach Zugang

Biodiversitätsforschung im Molekularlabor des Museums der Natur


Untergruppen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anlagen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anbieter


Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Felix-Dahn-Straße 3 und Weidenstieg 29, 20357 Hamburg

tis@li-hamburg.de

Zum Profil des Anbieters

-

Informationen des GPR

Bitte beachten Sie bei der Buchung und dem Besuch von Fortbildungsangeboten im LI, die wichtigen Hinweise des GPR´s zu den geltenden gesetzlichen Regelungen und Vereinbarungen für Fortbildungen, sowie zu Online-Seminaren und BYOD (Bring your own device) auf: https://li.hamburg.de/gpr-hinweise

Termin

27.10.2022
16:00 bis 19:00 Uhr


Dauer: 3 Stunden

Anmeldung

Hier können Sie sich nach Zugang online anmelden.

Veranstaltungsort

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Kooperationspartner

Keine aktuellen Informationen vorhanden.