Veranstaltungsdaten

Don't know much about... Digitalisierung? - Wie wir sie im Unterricht nutzen können und wie wir über sie sprechen sollten.
Veranstaltungs-Nr.: 1814N1301

Inhalt/Beschreibung

Auf die sogenannte Digitalisierung wird viel Hoffnung gesetzt: Menschen träumen von enormen Arbeitserleichterungen oder hoffen, einfacher lernen zu können und schneller an wichtige Informationen zu kommen. Auf der anderen Seite stehen Kritiker_innen, die zurecht vor Datenmissbrauch warnen oder die Handysucht verteufeln.
Welche Auswirkungen haben digitale Medien auf den Welthandel, Arbeitsbedingungen oder die globale Kommunikation? Wie gelingt es uns, diese großen Zusammenhänge didaktisch zu reduzieren?
Und welche Auswirkungen der Digitalisierung sind bereits jetzt in Schulen erfahrbar und nützlich. Wie müssten wir die Digitalisierung für ein zukunftsfähiges Unterrichten und Lernen an Schulen und im Unterricht einsetzen?

Diese kurze Fortbildungsreihe besteht aus zwei Fortbildungsterminen. Sie können auch unabhängig voneinander besucht werden, der zweite Teil baut nicht auf dem ersten auf.

In der ersten Sitzung werden einige erprobte Methoden erläutert, welche uns befähigen, die Möglichkeiten und Grenzen der Digitalisierung für die Entwicklung einer nachhaltigen Gesellschaft im Unterricht zu thematisieren. Dazu wird zunächst der Begriff Digitalisierung näher beleuchtet und die Hoffnungen aber auch Tücken betrachtet, die mit Digitalisierung einhergehen.
In der zweiten Sitzung lernen Sie, eine digitale Rallye zu erstellen, mit der Ihre Schüler_innen individuell in der Stadt unterwegs sein können und vor Ort zu Themen der digitalen Gesellschaft forschen und arbeiten können um über das eigene Handeln mit Vorzügen und Problemen der Digitalisierung in Kontakt zu kommen.

Kooperationsveran​staltung von hamburg mal fair und dem Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung

Schwerpunkte/Rubrik:Qualitätsentwicklung

Allgemeine Informationen

Fächer / Berufsfelder:
  • Gesellschaft
Zielgruppen:
  • Alle Lehrkräfte
Schularten:
  • Sekundarstufe I
Veranstaltungsart:Seminar
Gültigkeitsbereich:Hamburg
Leitung:Martin Brück, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Dozenten:Friederike Lang, Hamburg mal fair, Hamburg

Weitere Hinweise

Zusatzinformationen:Im zweiten Teil der Fortbildung am 26.11.2018 erhalten die Teilnehmenden fundierte Kenntnisse und kreative Hinweise zur Erstellung digitaler Rallyes für den Unterricht und für Bildungsworkshops. Zunächst wird eine digitale Rallye in kleinen Teams durchgespielt. Die Rallye greift spielerisch Aspekte von Kritik und Hoffnung an Digitalisierung auf, wie z.B. die Hoffnung auf smarte Lösungen von sozial-ökologischen Problemen versus grüne Scheinlösungen oder Produktions-bedingungen in der Handyherstellung.
Anschließend werden die Teilnehmenden in die App Actionbound eingeführt und lernen selber eigene Rallyes zu erstellen. Das Team von hamburg mal fair weist auf Vor- und Nachteile einer digitalen Bildungsrallye hin, klärt über Kosten auf und diskutiert mit den Teilnehmenden Möglichkeiten einer Ein-bindung im Unterricht.
Weblink: http://hamburgmalfair.de/

Alle Veranstaltungen


1814N1301 - 12.11.2018 - 26.11.2018 - Landesinstitut Hamburg, Felix-Dahn-Straße 3 und/oder Weidenstieg 29, 20357 Hamburg - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung  

Don't know much about... Digitalisierung? - Wie wir sie im Unterricht nutzen können und wie wir über sie sprechen sollten.


Untergruppen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anlagen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anbieter


Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Felix-Dahn-Straße 3 und Weidenstieg 29, 20357 Hamburg

tis@li-hamburg.de

Zum Profil des Anbieters

Termin

12.11.2018 16:00 Uhr bis 26.11.2018 19:00 Uhr

Dauer: 6 Stunden
Anmeldeschluss: 12.11.2018

Anmeldung

Es liegen keine Informationen zum Anmeldeverfahren vor.

Veranstaltungsort

Landesinstitut Hamburg, Felix-Dahn-Straße 3 und/oder Weidenstieg 29, 20357 Hamburg

Kooperationspartner

Keine aktuellen Informationen vorhanden.