Veranstaltungsdaten

PeP: Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltprävention in der Inklusion
Veranstaltungs-Nr.: 1932P0801

Inhalt/Beschreibung

PeP ist ein Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltprävention für Schülerinnen und Schüler mit besonderem Förderbedarf. Es ist auch für inklusive Klassen gut geeignet und bietet Unterrichtsvorschläge für die Bereiche Persönlichkeitsförderung, Gruppenentwicklung und spezielle suchtpräventive Inhalte.
Wir bieten Kolleginnen oder Kollegen eine praxisorientierte Einführung in die Arbeit mit dem Unterrichtsprogramm für die Klassen 1 bis 9 und/oder den berufsvorbereitenden Be-reich:
- theoretische Hintergründe
- Kennenlernen des Unterrichtsmaterials
- Erproben von Übungen
Sie erhalten das von der Bertelsmann-Stiftung finanzierte Programm bei einer persönlichen Beratung oder einer Fortbildung des SPZ.

Schwerpunkte/Rubrik:Prävention, Intervention, Beratung

Allgemeine Informationen

Fächer / Berufsfelder:
  • Suchtprävention
Zielgruppen:
  • Pädagogische Fachkräfte
Schularten:
  • Grundschule
  • Sonderschule
  • Stadtteilschule
Veranstaltungsart:Seminar
Gültigkeitsbereich:Hamburg
Dozenten:Susanne Giese, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung

Weitere Hinweise

Zusatzinformationen:Anmeldung unter spz@bsb.hamburg.de oder Tel.: 428842-911
Weblink: http://li.hamburg.de/spz

Alle Veranstaltungen


1932P0801 - Abrufangebot 2019 - nach Vereinbarung - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung  

PeP: Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltprävention in der Inklusion


Untergruppen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anlagen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anbieter


Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Felix-Dahn-Straße 3 und Weidenstieg 29, 20357 Hamburg

tis@li-hamburg.de

Zum Profil des Anbieters

Termin

Abrufangebot 2019

Dauer: 3 Stunden

Anmeldung

Es liegen keine Informationen zum Anmeldeverfahren vor.

Veranstaltungsort

nach Vereinbarung

Kooperationspartner

Keine aktuellen Informationen vorhanden.