Veranstaltungsdaten

Klimaschule PLUS - Klimaschutz im Unterricht
Veranstaltungs-Nr.: 1916U2404

Inhalt/Beschreibung

Begleitende Fortbildungsreihe zum Projekt Klimaschule PLUS der Hamburger Klimaschutzstiftung in Kooperation mit dem Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung

Modul 1 - Einführung
Beim Auftakt zur Fortbildungsreihe Klimaschule erfahren interessierte Schulen, wie auch sie Klimaschule werden können und welche Unterstützung sie dabei durch das Projekt Klimaschule PLUS erhalten. Warum es sich lohnt einen schuleigenen Klimaschutzplan zu erstellen und was das für die Schule bedeutet, darauf gibt die Veranstaltung Antworten. Auch können bereits konkrete erste Schritte für die eigene Schule geplant werden.

Modul 2 - Schulgemeinschaft beteiligen und motivieren:
Eine breite und aktive Beteiligung der Schulgemeinschaft an der Realisierung und Umsetzung des Klimaschutzplans ist essentiell für dessen Akzeptanz und den langfristigen Erfolg und sorgt für eine gleichmäßigere Verteilung des Zeiteinsatzes der Beteiligten. Diese Fortbildung vermittelt Ihnen anhand erfolgreicher Beispiele das notwendige Handwerkszeug dazu und zeigt, wie Sie durch Wertschätzung und identitätsstiftende Maßnahmen und Aktionen die Beteiligung der Schulgemeinschaft steigern und festigen können.
Die Teilnehmenden tauschen sich zu Ihren Strategien aus und entwickeln diese gemeinsam mit den Dozenten weiter.

Modul 3 - Wärme:
Der Schwerpunkt dieser Fortbildung liegt bei Einsparmöglichkeiten von Schulen im Wärmebereich und den damit verknüpften pädagogischen Maßnahmen. Unterteilt in verhaltensbasierte, kleine und größere technische Maßnahmen wird detailliert beschrieben, wie im Rahmen einer Bestandsaufnahme passende Maßnahmen identifiziert und im Klimaschutzplan integriert werden können. Hilfreiche pädagogische Materialien und ihr möglicher Einsatz im Unterricht werden vorgestellt und gemeinsam erkundet.

Modul 4 - Klimaschutz im Unterricht
Schritt für Schritt zum pädagogischen Teil des Klimaschutzplans: In diesem Modul gehen wir durch die einzelnen Schritte von der Bestandsaufnahme bis zum pädagogischen Teil des Klimaschutzplans. Gemeinsam erproben wir, wie das Kollegium dabei eingebunden werden kann. Wie gewohnt werden zahlreiche Materialien und Beispiele von Klimaschulen zur Verfügung gestellt und Sie können direkt in der Fortbildung Maßnahmenideen (weiter)entwickeln.

Modul 5 - Strom
Der Stromverbrauch der Schulen steigt, nicht zuletzt durch Ganztagsbetrieb und Digitalisierung. Damit steigen jedoch gleichzeitig die Einsparmöglichkeiten, auch dank effizienterer Technik. Doch wo lohnt es sich anzusetzen, wie lässt sich das Thema in den Unterricht integrieren und was kann die Schule selbst in die Hand nehmen? Auf diese Fragen werden wir im Modul "Strom" eingehen und darüber hinaus das Thema erneuerbare Stromerzeugung beleuchten.

Modul 6 - Ernährung und Abfall
Unsere Ernährung macht ca. 15% unserer CO2-Emissionen aus - doppelt so viel wie unser Stromverbrauch. Gleichzeitig gehen rund ein Drittel aller Lebensmittel auf dem Weg vom Acker zum Teller verloren, ein Großteil der Verluste landet in der eigenen Mülltonne. Besonders viele junge Menschen glauben, daran nichts ändern zu können.
In diesem Fortbildungsmodul werden daher für die Themen Ernährung und Umgang mit Abfall Handlungsmöglichkeiten in der Schule aufgezeigt

Modul 7 - Mobilität und Konsum
Zum Abschluss der Fortbildungsreihe befassen wir uns mit den Themen, die besonders weit in den Alltag der Schülerinnen und Schüler hineinreichen: Mobilität und Konsum. Wie ist hier eine tiefergehende Auseinandersetzung ohne erhobenen Zeigefinger möglich und wie kann die Schule dabei Vorbild und Ort zum Ausprobieren von Alternativen sein?


Schwerpunkte/Rubrik:Qualitätsentwicklung

Allgemeine Informationen

Fächer / Berufsfelder:
  • Umwelterziehung
Zielgruppen:
  • Alle Lehrkräfte
Schularten:
  • Grundschule
  • Sekundarstufe I
  • Sekundarstufe II
  • Berufliche Schule
  • keine primäre Schulstufe
  • Sonderschule
  • Gymnasium
  • Stadtteilschule
Veranstaltungsart:Seminarreihe
Gültigkeitsbereich:Hamburg
Leitung:Cordula Vieth, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Dozenten:Dr. Krishan Gairola

Alle Veranstaltungen


1916U2404 - 04.02.2019 - Landesinstitut Hamburg, Felix-Dahn-Straße 3 und/oder Weidenstieg 29, 20357 Hamburg - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung  

Klimaschule PLUS - Klimaschutz im Unterricht

1916U2405 - 26.02.2019 - Landesinstitut Hamburg, Felix-Dahn-Straße 3 und/oder Weidenstieg 29, 20357 Hamburg - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung   Fällt aus

Klimaschule PLUS - Strom

1916U2406 - 04.04.2019 - Landesinstitut Hamburg, Felix-Dahn-Straße 3 und/oder Weidenstieg 29, 20357 Hamburg - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung  

Klimaschule PLUS - Ernährung und Abfall

1916U2407 - 07.05.2019 - Landesinstitut Hamburg, Felix-Dahn-Straße 3 und/oder Weidenstieg 29, 20357 Hamburg - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung  

Klimaschule PLUS - Mobilität und Konsum

1916U2408 - 04.06.2019 - Landesinstitut Hamburg, Felix-Dahn-Straße 3 und/oder Weidenstieg 29, 20357 Hamburg - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung  

Klimaschule PLUS - Strom

1916U2401 - 16.09.2019 - HafenCity Universität Hamburg (HCU), Überseeallee 16, 20457 Hamburg - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung  

Klimaschule PLUS - Einführung

1916U2402 - 29.10.2019 - Landesinstitut Hamburg, Felix-Dahn-Straße 3 und/oder Weidenstieg 29, 20357 Hamburg - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung  

Klimaschule PLUS - beteiligen und motivieren

1916U2403 - 03.12.2019 - Landesinstitut Hamburg, Felix-Dahn-Straße 3 und/oder Weidenstieg 29, 20357 Hamburg - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung   Anmelden nach Zugang

Klimaschule PLUS - Wärme


Untergruppen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anlagen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anbieter


Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Felix-Dahn-Straße 3 und Weidenstieg 29, 20357 Hamburg

tis@li-hamburg.de

Zum Profil des Anbieters

Termin

04.02.2019
16:00 bis 19:00 Uhr


Dauer: 3 Stunden

Anmeldung

Es liegen keine Informationen zum Anmeldeverfahren vor.

Veranstaltungsort

Landesinstitut Hamburg, Felix-Dahn-Straße 3 und/oder Weidenstieg 29, 20357 Hamburg

Kooperationspartner

Keine aktuellen Informationen vorhanden.