Veranstaltungsdaten

Neuzugewanderte Schülerinnen und Schüler in der Regelklasse - Umgang mit dem Übergang
Veranstaltungs-Nr.: 1932I1001

Inhalt/Beschreibung

Hamburg ist eine Stadt der Vielfalt. Jede/r zweite Schüler/-in, der/die hier lebt, hat eine von Migration geprägte Lebensgeschichte. Seit dem Jahr 2015 sind besonders viele neuzugewanderte Schülerinnen und Schüler (SuS) in Hamburgs Schulen aufgenommen worden. Nach der IVK-Beschulung können diese SuS mitten im Schuljahr in die Regelklasse eines Hamburger Gymnasiums oder Stadtteilschule übergehen. Mit wenig Erfahrung an einer deutschen Schule bzw. geringeren Sprach- und Fachkenntnissen stellen sie eine besondere Herausforderung für das pädagogische und fachliche Handeln der Lehrkräfte an weiterführenden Schulen dar.

Doch welche Rechte und Pflichten bringt ein Wechsel für die beteiligte Schule, Klasse, Schülerschaft und Lehrkräfte mit sich? Was genau kommt mit dem Übergang auf Klassen- und Fachlehrkräfte zu? Wie gestaltet man die Klassenatmosphäre so, dass Konflikte präventiv begegnet werden? Wie lässt sich als Klassen- und Fachlehrer/in der Übergang eines Schülers mit wenig Deutschkenntnissen in der Institution Schule möglichst ideal gestalten und begleiten?

Die Veranstaltung „Neu zugewanderte Schülerinnen und Schüler in der Regelklasse - Umgang mit Übergang“ klärt über den Rahmen der Beschulung neuzugewanderter Schülerinnen und Schüler auf. Dabei sollen formale und schulalltägliche Fragen, die ein Wechsel mit sich bringt, beantwortet werden. Anhand von Beispielen des interkulturellen Lernens reflektieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre eigene Lehrerrolle und die der neuzugewanderten SuS. Es werden Beispiele und Möglichkeiten aufgezeigt, die Anregungen für die schulische Praxis geben sollen, diese im Anschluss an der eigenen Schule zu erproben und umzusetzen.

Schwerpunkte/Rubrik:Prävention, Intervention, Beratung

Allgemeine Informationen

Fächer / Berufsfelder:
  • Beratungsstelle Interkulturelle Erziehung
Zielgruppen:
  • Alle Lehrkräfte
Schularten:
  • Sekundarstufe I
  • Gymnasium
  • Stadtteilschule
Veranstaltungsart:Sonstige
Gültigkeitsbereich:Hamburg
Leitung:Regine Hartung, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Dozenten:Bodo Landskröner, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung *Kathrin Brockmann, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung

Weitere Hinweise

Hinweis für Teilnehmer/innen:Lehrkräfte der Sekundarstufe I, die neu zugewanderte SuS in der Regelklasse unterrichten.

Alle Veranstaltungen


1932I1001 - Abrufangebot 2019 - anfragende Schule - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung  

Neuzugewanderte Schülerinnen und Schüler in der Regelklasse - Umgang mit dem Übergang


Untergruppen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anlagen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anbieter


Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Felix-Dahn-Straße 3 und Weidenstieg 29, 20357 Hamburg

tis@li-hamburg.de

Zum Profil des Anbieters

Termin

Abrufangebot 2019

Dauer: 0 Stunden

Anmeldung

Es liegen keine Informationen zum Anmeldeverfahren vor.

Veranstaltungsort

anfragende Schule

Kooperationspartner

Keine aktuellen Informationen vorhanden.