Veranstaltungsdaten

Schiffbau mit CAD (Teil 2): verbesserte Schiffsrümpfe am Computer entwerfen, bauen und testen (Kl. 7 -10)
Veranstaltungs-Nr.: 2013T3301

Inhalt/Beschreibung

Wie in Teil 1 entwerfen die Schülerinnen und Schüler entwerfen zunächst ein 3D-Modell eines Schiffsrumpfs am Computer, der anschließend mit einer CNC-Fräse gefertigt und von Hand nachbearbeitet wird. In einer Reihe von Experimenten zu Kenterstabilität, Tragfähigkeit und Geschwindigkeit werden die Rümpfe getestet und verglichen.

Der Schwerpunkt von Teil 2 liegt auf dem Entwurf am Computer: Die Schülerinnen und Schüler lernen Verfahren kennen, um aus 2D-Skizzen Körper zu erstellen, etwa durch Rotation oder durch Interpolation von Querschnittsflächen (Spantenbauweise). Dabei stellen sie Beziehungen zwischen Objekten wie 2D-Skizzen, Körpern und deren Verknüpfungen durch Operationen wie Rotation, Mengenoperationen etc. her. Die Darstellung von Objekten in 2D und 3D mit Hilfe von Koordinaten und Parametern sowie die Nutzung von Symmetrien und Ähnlichkeiten spielen dabei eine wesentliche Rolle.

Die anschließende Fertigung greift Aspekte des Unterrichtsfachs Arbeit und Beruf auf, dazu gehört der angemessenen Einsatz von Werkzeugen, Verfahren und Materialien.

Beim Experimentieren am Wasserbecken sind sowohl mathematische als auch physikalische Kompetenzen gefragt: Längen, Massen, Kräfte und Zeiten werden gemessen, Geschwindigkeiten und Beschleunigungen ermittelt, Graphen interpretiert, die Wirkung von Hebeln untersucht und dabei – je nach Altersgruppe und Leistungsstand – ggf. auch mathematische Verfahren wie Äquivalenzumformungen, Trigonometrie etc. angewandt.

Die Veranstaltung kann bei Bedarf so angepasst werden, dass der Schwerpunkt auf einem der drei Bereiche (Entwurf mit CAD/Fertigung/Experimente)​ liegt.

Die Schüler arbeiten i.d.R. in Dreiergruppen. Durch gezielten Medien- und Materialeinsatz (Erklärvideos*, Experimente, …) fördern wir die verschiedenen Wahrnehmungsebenen der Schülerinnen und Schüler, was Sprachförderung und Inklusion Rechnung trägt. Darüber hinaus können wir mit gezielten Hilfestellungen oder variierten Arbeitsaufträgen auf individuelle Bedürfnisse im Rahmen der Inklusion reagieren. Der gesamte Werkstattbereich ist barrierefrei.

* Für die Arbeit mit Erklärvideos sollten die Schülerinnen und Schüler eigene Kopfhörer mitbringen.

Schwerpunkte/Rubrik:MINT

Allgemeine Informationen

Fächer / Berufsfelder:
  • Mathematik und Informatik
  • Physik
  • Arbeitslehre
Zielgruppen:
  • Schülerinnen und Schüler
Schularten:
  • Gymnasium
  • Stadtteilschule
Veranstaltungsart:Veranstaltung mit Schülern
Gültigkeitsbereich:Hamburg
Leitung:Thomas Hagemann, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung

Weitere Hinweise

Hinweis für Teilnehmer/innen:Es fallen Gebühren in Höhe von 85,-€ an. Anmeldung und Information unter 040 – 428842-120. Bitte beachten Sie die Bürozeiten.
Weblink: https://li.hamburg.de/ange​bote-mintarium/11747198/sc​hiffbauwerkstatt/

Alle Veranstaltungen


2013T3301 - Abrufangebot 2020 - MINTarium, Naturwissenschaftlich-tech​nisches Zentrum (NWZ), Mümmelmannsberg 75, 22115 Hamburg - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung  

Schiffbau mit CAD (Teil 2): verbesserte Schiffsrümpfe am Computer entwerfen, bauen und testen (Kl. 7 -10)


Untergruppen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anlagen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anbieter


Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Felix-Dahn-Straße 3 und Weidenstieg 29, 20357 Hamburg

tis@li-hamburg.de

Zum Profil des Anbieters

Termin

Abrufangebot 2020

Dauer: 5,5 Stunden

Anmeldung

Es liegen keine Informationen zum Anmeldeverfahren vor.

Veranstaltungsort

MINTarium, Naturwissenschaftlich-tech​nisches Zentrum (NWZ), Mümmelmannsberg 75, 22115 Hamburg

Kooperationspartner

Keine aktuellen Informationen vorhanden.