Veranstaltungsdaten

Intergeschlechtlichkeit - der 3. Personenstand
Veranstaltungs-Nr.: 1932S1901

Inhalt/Beschreibung

Rein statistisch dürfte es in fast jeder Schule inter- und transgeschlechtliche Menschen geben. Beratungsanfragen aus Schulen bestätigen dies. Inzwischen ist es möglich, den Personenstand „divers“ zu wählen.

Trotzdem wird sowohl von Lehrkräften als auch in Unterrichtsmaterialien überwiegend von dem Konzept weiblich – männlich, Mädchen – Junge ausgegangen. Damit bleiben intergeschlechtliche Menschen unsichtbar.

Da die meisten Lehrkräfte und schulischen Fachkräfte wenig Wissen über Intergeschlechtlichkeit und den Unterschied zwischen Trans- und Intergeschlechtlichkeit haben, wird Lucie G. Veith dazu Grundlegendes erläutern. Zusammen mit Ursula Rosen wird sie darstellen, wie Intergeschlechtlichkeit in Schulen sichtbar gemacht werden kann und warum dieses notwendig ist.
Ursula Rosen stellt außerdem mit konkreten Materialien den Unterrichtsbezug her.

Schwerpunkte/Rubrik:Prävention, Intervention, Beratung

Allgemeine Informationen

Fächer / Berufsfelder:
  • Prävention Intervention Beratung
Zielgruppen:
  • Alle Lehrkräfte
Schularten:
  • Sekundarstufe II
  • Berufliche Schule
  • Gymnasium
  • Stadtteilschule
Veranstaltungsart:Seminar
Gültigkeitsbereich:Hamburg
Leitung:Beate Proll, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Dozenten:Lucie Veith, Intersexuelle Menschen e.V.

Alle Veranstaltungen


1932S1901 - 22.10.2019 - Landesinstitut Hamburg, Felix-Dahn-Straße 3 und/oder Weidenstieg 29, 20357 Hamburg - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung  

Intergeschlechtlichkeit - der 3. Personenstand


Untergruppen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anlagen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anbieter


Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Felix-Dahn-Straße 3 und Weidenstieg 29, 20357 Hamburg

tis@li-hamburg.de

Zum Profil des Anbieters

Termin

22.10.2019
16:00 bis 19:00 Uhr


Dauer: 3 Stunden
Anmeldeschluss: 22.10.2019

Anmeldung

Es liegen keine Informationen zum Anmeldeverfahren vor.

Veranstaltungsort

Landesinstitut Hamburg, Felix-Dahn-Straße 3 und/oder Weidenstieg 29, 20357 Hamburg

Kooperationspartner

Keine aktuellen Informationen vorhanden.