Veranstaltungsdaten

Die Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Schule mit dem Konzept der "Neuen Autorität" gestalten - Wie können Beratungslehrkräfte dazu beitragen?
Veranstaltungs-Nr.: 2026L2001

Inhalt/Beschreibung

Die Realisierung einer vertrauensvollen Elternkooperation im Schulbereich ist anspruchsvoll und voraussetzungsreich. Die damit verbundenen Erwartungen von Lehrkräften und Eltern sind nicht immer deckungsgleich. Es kommt vor, dass Sorgeberechtigte die ihnen zugedachte Expertenrolle für ihr Kind nicht übernehmen wollen oder können. Und manche Lehrkraft kommt mit anstehenden Elterngesprächen an ihre Kapazitätsgrenze oder erlebt den elterlichen Versuch einer Mitbestimmung gar als übergriffig und feindselig. Häufige Folgen sind ein mangelnder Informationsfluss, ganz ausbleibende Kommunikation oder opponierende Interaktionen, die sich negativ auch auf die unterrichtliche Arbeit auswirken können.
Hier sind vermittelnde Kompetenzen von Beratungslehrkräften gefragt, aber auch die Klärung des eigenen Selbstverständnisses hinsichtlich der elterlichen Präsenz an der Schule, die durch das Konzept der "Neuen Autorität" unterstützt und gefördert werden können. Mit dieser Fortbildung knüpfen wir an andere Veranstaltungen für Beratungslehrkräfte zu Aspekten dieses Ansatzes von H. Omer und A. v. Schlippe an, indem wir unser Augenmerk auf die Schnittstellen zwischen Elternhaus und Schule richten und auf die Frage, wie Sie als Beratungslehrkraft mit Hilfe ausgewählter Interventionen des Konzepts integrativ und brückenbauend wirksam werden können.
Kenntnisse zum Ansatz der "Neuen Autorität" werden nicht vorausgesetzt, sind aber willkommen.

Schwerpunkte/Rubrik:Prävention, Intervention, Beratung

Allgemeine Informationen

Fächer / Berufsfelder:
  • Prävention Intervention Beratung
Zielgruppen:
  • Beratungslehrer
Schularten:
  • keine primäre Schulstufe
Veranstaltungsart:Seminar
Gültigkeitsbereich:Hamburg
Leitung:Dietmar Otto, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Dozenten:Dietmar Otto, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung* Klaus Pape, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung

Weitere Hinweise

Hinweis für Teilnehmer/innen:Dieses Seminar richtet sich auch an alle in der Schulberatung tätige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Alle Veranstaltungen


2026L2001 - 27.05.2020 - Landesinstitut Hamburg, Felix-Dahn-Straße 3 und/oder Weidenstieg 29, 20357 Hamburg - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung   Anmelden nach Zugang

Die Zusammenarbeit zwischen Elternhaus und Schule mit dem Konzept der "Neuen Autorität" gestalten - Wie können Beratungslehrkräfte dazu beitragen?


Untergruppen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anlagen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anbieter


Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Felix-Dahn-Straße 3 und Weidenstieg 29, 20357 Hamburg

tis@li-hamburg.de

Zum Profil des Anbieters

Termin

27.05.2020
15:00 bis 19:00 Uhr


Dauer: 4 Stunden

Anmeldung

Hier können Sie sich nach Zugang online anmelden.

Veranstaltungsort

Landesinstitut Hamburg, Felix-Dahn-Straße 3 und/oder Weidenstieg 29, 20357 Hamburg

Kooperationspartner

Keine aktuellen Informationen vorhanden.