Veranstaltungsdaten

Konflikte im interkulturellen Kontext und ihre Prävention
Veranstaltungs-Nr.: 2032I1801

Inhalt/Beschreibung

Konflikte können aufgrund unterschiedlicher sozialer, kultureller und religiöser und persönlicher Wertevorstellungen, aber auch aufgrund von Minderheiten- und Diskriminierungserfahrunge​n. Welche Rolle spielt dabei was? Welche interkulturellen Kompetenzen sind notwendig, um auf Konflikte im interkulturellen Kontext reagieren zu können? Das Seminar auf Abruf bietet - je nach Bedarf der Teilnehmergruppe - theoretische Grundlagen, Fallbesprechungen sowie Übungen zum Perspektivwechsel für das eigene Handeln in der jeweiligen professionellen Rolle.

Die Veranstaltung wird für Kollegien ab 15 Personen angeboten.
Ein Zeitumfang von mindestens drei Stunden hat sich bewährt.

Schwerpunkte/Rubrik:Qualitätsentwicklung

Allgemeine Informationen

Fächer / Berufsfelder:
  • Beratungsstelle Interkulturelle Erziehung
Zielgruppen:
  • Pädagogisch-Therapeutische​ Fachkräfte
Schularten:
  • keine primäre Schulstufe
Veranstaltungsart:Seminar
Gültigkeitsbereich:Hamburg
Leitung:Martin Himmel, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Dozenten:Martin Himmel, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung

Weitere Hinweise

Weblink: http://li.hamburg.de/bie/

Alle Veranstaltungen


2032I1801 - Abrufangebot 2020 - anfragende Schule - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung  

Konflikte im interkulturellen Kontext und ihre Prävention


Untergruppen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anlagen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anbieter


Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Felix-Dahn-Straße 3 und Weidenstieg 29, 20357 Hamburg

tis@li-hamburg.de

Zum Profil des Anbieters

Termin

Abrufangebot 2020

Dauer: 3 Stunden

Anmeldung

Es liegen keine Informationen zum Anmeldeverfahren vor.

Veranstaltungsort

anfragende Schule

Kooperationspartner

Keine aktuellen Informationen vorhanden.