Veranstaltungsdaten

"Sprachförderung? Kaum Zeit, aber ohne verstehen nur die Guten was!" Bildungssprache balancieren im 2-Stunden-Fach
Veranstaltungs-Nr.: 2014P2901

Inhalt/Beschreibung

"Wie soll ich auch noch Sprachbildung in Gesellschaft im "Nebenfach" schaffen? Wir kommen schon kaum mit dem Rahmenplan vernünftig durch.", schallt es in den Lehrerzimmern. Und in der Tat, eine perfekte Lösung gibt es für den zumindest latenten Widerspruch nicht. Wer zu viel sprachsensiblen Fachunterricht macht, langweilt manche Schüler_innen und reitet bei Vielen zusätzlich zum Deutschunterricht auf ihren Schwächen rum. Andererseits genügt es nicht ein paar Fachbegriffe zu besprechen und die Verständnisschwierigkeiten​, nicht nur der Schüler_innen mit Migrationsgeschichte, zu ignorieren. Auch PISA zeigt, dass bildungsferne Schüler_innen in den Nebenfächern schlechter abschneiden, weil sie Texte und Aufgaben nicht verstehen und so erst gar nicht zu den gesellschaftswissenschaftl​ichen Kompetenzen vordringen - die Schüler_innen mit Förderbedarf erst recht.
In der Fortbildung stelle ich deswegen neu entwickelte Hilfegerüste entlang ausgewählter Methoden in Geschichte, Politik oder Geo z.B. aus der Deutsch als Zweitsprachen-Didaktik vor, die nicht nur auf dem Papier funktionieren sollten. Sie können Sie sich so ein Urteil bilden, indem wir provokantere Fragen gemeinsam beantworten: Wie viel Deutsch im Fachunterricht ist möglich, wie viel Gesellschaft nötig? Fördert die versteckte Deutschnachhilfe nicht die "Hauptfachisierung" zu Lasten unserer Fächer? Geht die Schönheit und der Spaß nicht verloren, wenn wir mehr Sprache fördern? Brauchen wir Begriffe wie "Oberste Heeresleitung" überhaupt und sollten wir die Textlastigkeit in Gesellschaft nicht einfach reduzieren?

Schwerpunkte/Rubrik:Qualitätsentwicklung StS

Allgemeine Informationen

Fächer / Berufsfelder:
  • DaZ u Herkunftssprache
  • Gesellschaft
  • Geschichte, Politik
Zielgruppen:
  • Alle Lehrkräfte
Schularten:
  • Sekundarstufe I
Veranstaltungsart:Seminar
Gültigkeitsbereich:Hamburg
Leitung:Ramses Michael Oueslati, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Dozenten:Ramses Michael Oueslati, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung

Alle Veranstaltungen


2014P2901 - 15.09.2020 - Landesinstitut Hamburg, Felix-Dahn-Straße 3 und/oder Weidenstieg 29, 20357 Hamburg - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung   ausgebucht

"Sprachförderung? Kaum Zeit, aber ohne verstehen nur die Guten was!" Bildungssprache balancieren im 2-Stunden-Fach


Untergruppen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anlagen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anbieter


Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Felix-Dahn-Straße 3 und Weidenstieg 29, 20357 Hamburg

tis@li-hamburg.de

Zum Profil des Anbieters

Termin

15.09.2020
15:30 bis 18:30 Uhr


Dauer: 3 Stunden
Anmeldeschluss: 01.09.2020

Anmeldung

Eine Anmeldung an diese Veranstaltung ist nicht möglich, da sie ausgebucht ist.

Veranstaltungsort

Landesinstitut Hamburg, Felix-Dahn-Straße 3 und/oder Weidenstieg 29, 20357 Hamburg

Kooperationspartner

Keine aktuellen Informationen vorhanden.