Veranstaltungsdaten

Empowerment Workshop - Strategien gegen Rassismus im (Arbeits-)Alltag
Veranstaltungs-Nr.: 2132I2601

Inhalt/Beschreibung

In diesem Workshop werden wir gemeinsam Impulse zur Stärkung und Erweiterung der eigenen Strategie- und Handlungsoptionen gegen Rassismus im (Arbeits-)Alltag erarbeiten. Insbesondere wollen wir uns dabei dem Zusammenhang zu Schule widmen.

Anhand von eigenen Erfahrungen und konkreten Praxisbeispielen werden wir gemeinsam betrachten:

• Wie können wir eigene Handlungsstrategien im Umgang mit den (alltäglichen) Gewalterfahrungen stärken und erweitern?
• Was können individuelle und kollektive Widerstandsprozesse für uns heißen mit Blick auf unsere unterschiedlichen Rassismuserfahrungen?
• Wi​e kann ich als (angehende) Lehrkraft Empowermentprozesse in der alltäglichen Arbeit einbinden?
• Welche eigenen Erfahrungen kann ich als Ressource nutzen für meine Arbeit?
• Welche Haltungen und Rahmenbedingungen können unterstützen für die Arbeit in heterogenen Gruppen?
• Welche Rolle können Communities und Bündnisse im Umgang mit machtvoller Gewalt und Unterdrückung spielen?

Dieser Empowerment-Workshop richtet sich entsprechend ausschließlich an (angehende) Lehrkräfte und Pädagog_innen, die in Deutschland eigene Rassimuserfahrungen machen. Das sind z.B. Migrant_innen, Schwarze Menschen, People of Color, Juden und Jüd_innen, Rrom_nja, Sinte_zza, Muslim_innen und Asiatische Deutsche.

Die Veranstaltung ist vorbehaltlich der Entwicklung des Pandemiegeschehens als Präsenzveranstaltung geplant. Sollte eine Durchführung in Präsenz aufgrund des Pandemiegeschehens nicht möglich sein, werden die Teilnehmenden rechtzeitig kontaktiert.

Trainerinnen​: Nissar Gardi und Meron Tadesse - Bildungsreferentinnen für die Beratungs- und Bildungsarbeit im Projekt empower – Beratung für Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt in Hamburg.



Schwerpunkte/Rubrik:Sonstige

Allgemeine Informationen

Fächer / Berufsfelder:
  • o.A.
Zielgruppen:
  • Sonstige
Schularten:
  • keine primäre Schulstufe
Veranstaltungsart:Workshop
Gültigkeitsbereich:Hamburg
Leitung:Anh Thi Do-Kavka, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung

Weitere Hinweise

Hinweis für Teilnehmer/innen:Dieser Empowerment-Workshop richtet sich ausschließlich an (angehende) Lehrkräfte und Pädagog_innen, die in Deutschland eigene Rassimuserfahrungen machen. Das sind z.B. Migrant_innen, Schwarze Menschen, People of Color, Juden und Jüd_innen, Rrom_nja, Sinte_zza, Muslim_innen und Asiatische Deutsche.
Zusatzinformationen:In diesem Workshop werden wir gemeinsam Impulse zur Stärkung und Erweiterung der eigenen Strategie- und Handlungsoptionen gegen Rassismus im (Arbeits-)Alltag erarbeiten. Insbesondere wollen wir uns dabei dem Zusammenhang zu Schule widmen.

Dieser Empowerment-Workshop richtet sich entsprechend ausschließlich an (angehende) Lehrkräfte und Pädagog_innen, die in Deutschland eigene Rassimuserfahrungen machen. Das sind z.B. Migrant_innen, Schwarze Menschen, People of Color, Juden und Jüd_innen, Rrom_nja, Sinte_zza, Muslim_innen und Asiatische Deutsche.

Termine:
- Fr., 26.03.21, 16-19 Uhr
- Sa., 27.03.21 10-17 Uhr

Anmeldeverfahren: Zur Anmeldung senden Sie bitte eine E-Mail an netzwerk@li-hamburg.de. Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 20 begrenzt. Die Vergabe der Plätze erfolgt nach Reihenfolge der Anmeldungen.
Weblink: https://www.li.hamburg.de/​netzwerk

Alle Veranstaltungen


2132I2601 - 26.03.2021 - 27.03.2021 - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung   Fällt aus

Empowerment Workshop - Strategien gegen Rassismus im (Arbeits-)Alltag


Untergruppen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anlagen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anbieter


Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Felix-Dahn-Straße 3 und Weidenstieg 29, 20357 Hamburg

tis@li-hamburg.de

Zum Profil des Anbieters

Termin

26.03.2021 16:00 Uhr bis 27.03.2021 17:00 Uhr

Dauer: 10 Stunden
Anmeldeschluss: 24.02.2021

Anmeldung

Keine Anmeldung möglich, die Veranstaltung fällt aus.

Veranstaltungsort

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Kooperationspartner

Keine aktuellen Informationen vorhanden.