Veranstaltungsdaten

Das Reframing und Verankern von Glaubenssätzen zur Stärkung des Selbstwertes in Beratungsprozessen
Veranstaltungs-Nr.: 2102L2601

Inhalt/Beschreibung

Stärkung des inneren Raums - „Ab jetzt nehme ich mir vor, für möglich zu halten, dass ich auch mal fünfe gerade sein lassen kann.“

Ziel dieser Fortbildung ist es, mögliche dysfunktionale Kognitionen und Emotionen, Glaubenssätze und Überzeugungen aufzuspüren und zu verändern. Die neu gefundenen Glaubenssätze werden dann mithilfe von Klopftechniken aus PEP verankert und es werden so möglichst viele Sinne aktiviert. Dies geschieht, um Selbstfürsorge zu betreiben, Selbstwirksamkeit zu erfahren und sich einer Selbstannahme und Akzeptanz zu nähern.

Im co-kreativen Beratungsprozess kann so Klarheit und eine neue Ausrichtung aufgespürt und gefunden werden – das Reframing von Glaubenssätzen und das Verankern wird so ein unterstützender und zentraler Baustein im Beratungsprozess. Die Schülerinnen und Schüler empfinden diesen Schritt grundsätzlich als äußerst hilfreich und unterstützend.

Schwerpunkte/Rubrik:Prävention, Intervention, Beratung

Allgemeine Informationen

Fächer / Berufsfelder:
  • Prävention Intervention Beratung
Zielgruppen:
  • Beratungslehrer
Schularten:
  • keine primäre Schulstufe
Veranstaltungsart:Seminar
Gültigkeitsbereich:Hamburg
Leitung:Dietmar Otto, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Dozenten:Catja Lampe, Wilhelm-Gymnasium

Weitere Hinweise

Hinweis für Teilnehmer/innen:Diese Fortbildung richtet sich an die in den Schulen tätigen ausgebildeten und zertifizierten Beratungslehrkräfte. Eventuell frei bleibende Plätze können von anderen in der Schulberatung tätigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der BSB (das sind Fachkräfte der Beratungsabteilungen der ReBBZ und des BZBS sowie in Beratungsdiensten tätige Sozial- und Sonderpädagoginnen und –pädagogen und BBZ-Lehrkräfte) genutzt werden. In diesen Fällen bitten wir um eine kurze Angabe zur ausgeübten beratenden Funktion in der TIS-Anmeldung.

Alle Veranstaltungen


2102L2601 - 09.09.2021 - Landesinstitut Hamburg, Felix-Dahn-Straße 3 und/oder Weidenstieg 29, 20357 Hamburg - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung   Anmelden nach Zugang

Das Reframing und Verankern von Glaubenssätzen zur Stärkung des Selbstwertes in Beratungsprozessen


Untergruppen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anlagen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anbieter


Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Felix-Dahn-Straße 3 und Weidenstieg 29, 20357 Hamburg

tis@li-hamburg.de

Zum Profil des Anbieters

-

Informationen des GPR

Bitte beachten Sie bei der Buchung und dem Besuch von Fortbildungsangeboten im LI, die wichtigen Hinweise des GPR´s zu den geltenden gesetzlichen Regelungen und Vereinbarungen für Fortbildungen, sowie zu Online-Seminaren und BYOD (Bring your own device) auf: https://li.hamburg.de/gpr-hinweise

Termin

09.09.2021
15:00 bis 19:00 Uhr


Dauer: 4 Stunden

Anmeldung

Hier können Sie sich nach Zugang online anmelden.

Veranstaltungsort

Landesinstitut Hamburg, Felix-Dahn-Straße 3 und/oder Weidenstieg 29, 20357 Hamburg

Behindertengerechte Ausstattung
Behindertengerechte Toilette
Behindertengerechter Parkplatz/ Zufahrt
Lift

Kooperationspartner

Keine aktuellen Informationen vorhanden.