Veranstaltungsdaten

Einführung in die Motivierende Gesprächsführung - Schülerinnen & Schüler im Gespräch zu Verhaltensänderungen motivieren
Veranstaltungs-Nr.: 2102L2101

Inhalt/Beschreibung

Riskante Verhaltensweisen gehören für viele Jugendliche zum Alltag und können sie in große Schwierigkeiten bringen, manchmal ohne sich unbedingt dessen bewusst zu sein bzw. eine Notwendigkeit zu sehen, daran etwas zu ändern.
Die Motivierende Gesprächsführung kann als eine Form der Kurzintervention angewendet werden, um mit gefährdeten Jugendlichen und auch deren Eltern in ein kooperatives Gespräch zu kommen.
Diese Gesprächsführung wurde entwickelt, um konstruktiv mit den Schwierigkeiten umzugehen, die sich ergeben, wenn jemand die Motivation bei einer anderen Person zur Veränderung wecken oder stärken möchte. Die Methode zielt vor allem darauf, Gespräche so zu gestalten, dass Menschen auf der Grundlage ihrer eigenen Wertvorstellungen und Interessen, angeregt werden, über Veränderungen nachzudenken und diese zu gestalten.
Im Seminar werden der „Spirit“ und die Grundprinzipien der Motivierenden Gesprächsführung erläutert und Gesprächstechniken in Übungen ausprobiert.
Verschiedene Interventionen (z.B. aktiv zuhören, offene Fragen stellen, zusammenfassen, Arbeit mit Skalen etc.), die dazu dienen, die jeweiligen Gesprächspartner zu aktivieren, Ambivalenzen herauszuarbeiten und zu Verhaltensänderungen anzuregen, werden erprobt.

Schwerpunkte/Rubrik:Prävention, Intervention, Beratung

Allgemeine Informationen

Fächer / Berufsfelder:
  • Prävention Intervention Beratung
Zielgruppen:
  • Beratungslehrer
Schularten:
  • keine primäre Schulstufe
Veranstaltungsart:Seminar
Gültigkeitsbereich:Hamburg
Leitung:Dietmar Otto, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Dozenten:Klaus Pape, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung* Andrea Rodiek, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung

Weitere Hinweise

Hinweis für Teilnehmer/innen:Diese Fortbildung richtet sich an die in den Schulen tätigen ausgebildeten und zertifizierten Beratungslehrkräfte. Eventuell frei bleibende Plätze können von anderen in der Schulberatung tätigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der BSB (das sind Fachkräfte der Beratungsabteilungen der ReBBZ und des BZBS sowie in Beratungsdiensten tätige Sozial- und Sonderpädagoginnen und –pädagogen und BBZ-Lehrkräfte) genutzt werden. In diesen Fällen bitten wir um einen kurzen HInweis in der TIS-Anmeldung zur ausgeübten beratenden Funktion .

Alle Veranstaltungen


2102L2101 - 15.11.2021 - Landesinstitut Hamburg, Felix-Dahn-Straße 3 und/oder Weidenstieg 29, 20357 Hamburg - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung   Anmelden nach Zugang

Einführung in die Motivierende Gesprächsführung - Schülerinnen & Schüler im Gespräch zu Verhaltensänderungen motivieren


Untergruppen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anlagen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anbieter


Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Felix-Dahn-Straße 3 und Weidenstieg 29, 20357 Hamburg

tis@li-hamburg.de

Zum Profil des Anbieters

-

Informationen des GPR

Bitte beachten Sie bei der Buchung und dem Besuch von Fortbildungsangeboten im LI, die wichtigen Hinweise des GPR´s zu den geltenden gesetzlichen Regelungen und Vereinbarungen für Fortbildungen, sowie zu Online-Seminaren und BYOD (Bring your own device) auf: https://li.hamburg.de/gpr-hinweise

Termin

15.11.2021
15:30 bis 19:00 Uhr


Dauer: 3,5 Stunden

Anmeldung

Hier können Sie sich nach Zugang online anmelden.

Veranstaltungsort

Landesinstitut Hamburg, Felix-Dahn-Straße 3 und/oder Weidenstieg 29, 20357 Hamburg

Behindertengerechte Ausstattung
Behindertengerechte Toilette
Behindertengerechter Parkplatz/ Zufahrt
Lift

Kooperationspartner

Keine aktuellen Informationen vorhanden.