Veranstaltungsdaten

Realitäts- und Identitätsbildung im Kontext sozialer Medien -
Gesellschaftliche Ebene

Veranstaltungs-Nr.: 2123F1302

Inhalt/Beschreibung

Ziel der Veranstaltungen ist es, für die Teilnehmenden eine Basis zu schaffen, auf der sie mit ihren Schülerinnen und Schülern eine kritische, konstruktive und selbstreflektierte Diskussion über die Wirkung sozialer Medien auf die Gesellschaft und deren Individuen führen können. Dabei werden jeweils entlang einer erprobten Unterrichtssequenz konkrete unterrichtliche Zugänge aufgezeigt, mögliche Diskussions- oder Reflexionsfragen vorgeschlagen, didaktisch aufbereitete Modelle vorgestellt sowie Erfahrungen ausgetauscht. Gleichzeitig bekommen die Teilnehmenden Impulse, Schülerinnen und Schüler in Bezug auf ihren individuellen Medienkonsum zu sensibilisieren und ihnen Anregungen zur Regulierung ihrer Mediennutzung zu geben.

Schwerpunkte/Rubrik:Sonstige

Allgemeine Informationen

Fächer / Berufsfelder:
  • o.A.
Zielgruppen:
  • Lehrkräfte berufsbildende Schulen
Schularten:
  • Berufliche Schule
Veranstaltungsart:Seminar
Gültigkeitsbereich:Hamburg
Leitung:Nick Baumann, Berufliche Schule St. Pauli (BS 11), Susanne Giese, Landesinstitut SuchtPräventionsZentrum
Dozenten:Nick Baumann, Berufliche Schule St. Pauli (BS 11), Susanne Giese, Landesinstitut SuchtPräventionsZentrum

Weitere Hinweise

Hinweis für Teilnehmer/innen:Dieses Angebot besteht aus zwei Veranstaltungen, die unabhängig voneinander gebucht werden können.
Beide Veranstaltungen richten sich an Lehrende an berufsbildenden Schulen, insbesondere der gesellschaftswissenschaftl​ichen Fächer .

Die Veranstaltungen finden jeweils an der BS 11 statt, die Schule ist barrierefrei (Aufzug).
Zusatzinformationen:Diese Veranstaltung legt den Fokus auf die Auswirkungen des Einflusses sozialer Medien auf unsere Gesellschaft und demokratische Meinungsbildung.
Inhalte:
​• Realität als subjektiver Konstruktionsprozess
• Techniken zur Manipulation von Verhaltensweisen am Beispiel des Geschäftsmodells von Facebook
• Reichweite und Einfluss sozialer Medien

Diese Veranstaltung kann unabhängig von der Veranstaltung 2123F1301 gebucht werden.
Die Veranstaltung richtet sich an Lehrende an berufsbildenden Schulen, insbesondere der gesellschaftswissenschaftl​ichen Fächer .
Die Veranstaltung findet an der BS 11 statt, die Schule ist barrierefrei (Aufzug).

Alle Veranstaltungen


2123F1301 - 07.09.2021 - Berufliche Schule für Banken, Versicherungen und Recht mit Beruflichem Gymnasium St. Pauli (BS 11), Budapester Straße 58, 20359 Hamburg - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung   Fällt aus

Realitäts- und Identitätsbildung im Kontext sozialer Medien - Individuelle Ebene

2123F1302 - 21.09.2021 - Berufliche Schule für Banken, Versicherungen und Recht mit Beruflichem Gymnasium St. Pauli (BS 11), Budapester Straße 58, 20359 Hamburg - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung  

Realitäts- und Identitätsbildung im Kontext sozialer Medien - Gesellschaftliche Ebene


Untergruppen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anbieter


Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Felix-Dahn-Straße 3 und Weidenstieg 29, 20357 Hamburg

tis@li-hamburg.de

Zum Profil des Anbieters

-

Informationen des GPR

Bitte beachten Sie bei der Buchung und dem Besuch von Fortbildungsangeboten im LI, die wichtigen Hinweise des GPR´s zu den geltenden gesetzlichen Regelungen und Vereinbarungen für Fortbildungen, sowie zu Online-Seminaren und BYOD (Bring your own device) auf: https://li.hamburg.de/gpr-hinweise

Termin

21.09.2021
15:00 bis 18:00 Uhr


Dauer: 3 Stunden
Anmeldeschluss: 06.09.2021

Anmeldung

Es liegen keine Informationen zum Anmeldeverfahren vor.

Veranstaltungsort

Berufliche Schule für Banken, Versicherungen und Recht mit Beruflichem Gymnasium St. Pauli (BS 11), Budapester Straße 58, 20359 Hamburg

Kooperationspartner

Keine aktuellen Informationen vorhanden.