Veranstaltungsdaten

"Nicht gern zu Hause"- Aufwachsen mit alkoholabhängigen Eltern - Informationen und praktische Hilfen für die pädagogische Arbeit
Veranstaltungs-Nr.: 2232P5101

Inhalt/Beschreibung

Informationen und praktische Hilfen für die pädagogische Arbeit mit betroffenen Kindern und Jugendlichen. Eine Kooperationsveranstaltung mit der Beratungsstelle Kompaß.
Wenn Eltern alkoholabhängig sind, dann belastet dies die ganze Familie. Kinder erleben in ihren Familien oftmals Überforderung, Scham, Angst und Hilflosigkeit. Mit den belastenden Situationen und Gefühlen bleiben sie häufig allein. Alkoholismus ist ein Familiengeheimnis, sodass es Kindern schwer fällt sich jemanden anzuvertrauen und über dieses Thema zu sprechen. Zuhause ist für viele dieser Kinder kein Ort, der Sicherheit und Zuwendung vermittelt oder Orientierung gibt.
Pädagoginnen und Pädagogen begegnen diesen Kindern täglich z. B. in der Schule und anderen Einrichtungen der Jugendhilfe, oftmals ohne von ihnen zu wissen.
Betroffene Mädchen und Jungen benötigen Pädagoginnen und Pädagogen, die um ihre Situation wissen und im alltäglichen Leben gezielt Hilfe leisten können.
Das Seminar soll dazu beitragen für die Situation der betroffenen Kinder zu sensibilisieren und gemeinsam Ideen und Methoden zur Unterstützung der Kinder zu entwickeln.

Schwerpunkte/Rubrik:Prävention, Intervention, Beratung

Allgemeine Informationen

Fächer / Berufsfelder:
  • Prävention Intervention Beratung
  • Suchtprävention
  • Gesundheitsförderung
Zielgruppen:
  • Lehrkräfte, Sozialpädagogen und Erzieher
Schularten:
  • Grundschule
  • keine primäre Schulstufe
  • Gymnasium
  • Stadtteilschule
Veranstaltungsart:Seminar
Gültigkeitsbereich:Hamburg
Leitung:Andrea Rodiek, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Dozenten:Andrea Rodiek, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung

Weitere Hinweise

Hinweis für Teilnehmer/innen:Diese Veranstaltung richtet sich gleichermaßen an Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte.
Zusatzinformationen:Diese Veranstaltung ist im Rahmen des "Hamburger Basiscurriculums Jugend und Sucht" (BC) als Modul 2 anrechenbar.
Zur Buchung wenden Sie sich bitte telefonisch oder per E-Mail ans SuchtPräventionsZentrum bzw. direkt an die Dozentin oder den Dozenten: https://li.hamburg.de/spz/​​kontakt/
Weblink: http://www.li.hamburg.de/s​pz

Alle Veranstaltungen