Veranstaltungsdaten

Nachteilsausgleich ASS: barrierefreie Klassenarbeiten und Klausuren erstellen
Veranstaltungs-Nr.: 1922S0801

Inhalt/Beschreibung

Schriftliche Leistungsüberprüfungen wie Klassenarbeiten und Klausuren beinhalten für Schülerinnen und Schüler mit Autismus häufig Barrieren, die gar nicht im Zusammenhang mit den überprüften Leistungen oder Kompetenzen stehen. Solche Hürden können entweder im Rahmen eines Nachteilsausgleichs reduziert werden, häufig profitieren jedoch auch die anderen Schülerinnen und Schüler von eindeutig formulierten und gut strukturierten Aufgaben.

In der Fortbildung werden zentrale Kriterien für die Formulierung und Gestaltung geeigneter Aufgaben und Aufgabenstellungen vorgestellt. Diese können anschließend anhand von Beispielen aus den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch erprobt werden. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind zudem eingeladen, eigene Beispiele aus ihren Unterrichtsfächern (alle Fächer sind willkommen) einzubringen.


Schwerpunkte/Rubrik:Inklusion

Allgemeine Informationen

Fächer / Berufsfelder:
  • Sonderpädagogik/Integratio​n
Zielgruppen:
  • Sonderpädagogen
Schularten:
  • Gymnasium
  • Stadtteilschule
Veranstaltungsart:Seminar
Gültigkeitsbereich:Hamburg
Leitung:Regina Hameyer, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Dozenten:Dr. Birger Siebert, Bildungs- und Beratungszentrum Pädagogik bei Krankheit/Autismus (BBZ)

Alle Veranstaltungen


1922S0801 - 24.10.2019 - Landesinstitut Hamburg, Felix-Dahn-Straße 3 und/oder Weidenstieg 29, 20357 Hamburg - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung  

Nachteilsausgleich ASS: barrierefreie Klassenarbeiten und Klausuren erstellen


Untergruppen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anlagen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anbieter


Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Felix-Dahn-Straße 3 und Weidenstieg 29, 20357 Hamburg

tis@li-hamburg.de

Zum Profil des Anbieters

Termin

24.10.2019
14:00 bis 17:00 Uhr


Dauer: 3 Stunden

Anmeldung

Es liegen keine Informationen zum Anmeldeverfahren vor.

Veranstaltungsort

Landesinstitut Hamburg, Felix-Dahn-Straße 3 und/oder Weidenstieg 29, 20357 Hamburg

Kooperationspartner

Keine aktuellen Informationen vorhanden.