Veranstaltungsdaten

Die Honigbiene (Klassen 2-6)
Veranstaltungs-Nr.: 2013U2101

Inhalt/Beschreibung

Was ist der Unterschied zwischen Bienen und Wespen? Warum sind Bienen so nützlich? Warum machen sie Honig und was macht eigentlich der Imker?
Die Klasse besucht eine Imkerin und ihre Bienen und erfährt zunächst vieles über den Insektenstaat, die Bienenprodukte und die Imkerwerkzeuge.
Anschließe​nd beobachten die Kinder die Bienen am Bienenstock und schauen in ein geöffnetes Bienenvolk. Hierbei erleben sie die Bienen mit allen Sinnen, sie können riechen, fühlen, sehen und manchmal auch schmecken!
Ziel der Veranstaltung ist es, den Kindern die Angst vor Bienen zu nehmen und die Bedeutung der Bienen im ökologischen Zusammenhang (wechselseitige Abhängigkeiten von Menschen, Tieren und Pflanzen) zu vermitteln.

Schwerpunkte des Kompetenzerwerbs: Vergleichen und Beobachten

Rahmenplanzuordnung:
GS-​Sachunterricht: Naturphänomene und Erscheinungen sachbezogen wahrnehmen, darin u.a. wechselseitige Abhängigkeiten von Menschen, Tieren und Pflanzen, Verhaltensweisen, Merkmale und Entwicklung von Tieren

Schwerpunkte/Rubrik:Sonstige

Allgemeine Informationen

Fächer / Berufsfelder:
  • Naturwissenschaften
Zielgruppen:
  • Schülerinnen und Schüler
Schularten:
  • Grundschule
  • keine primäre Schulstufe
  • Gymnasium
  • Stadtteilschule
Veranstaltungsart:Veranstaltung mit Schülern
Gültigkeitsbereich:Hamburg

Weitere Hinweise

Hinweis für Teilnehmer/innen:Angebot im Frühjahr und Sommer, Dauer 1,5 oder 3 Stunden, Kursgebühr 65,00 oder 110,00 Euro; Anmeldung im ZSU-Büro 823142-10

Alle Veranstaltungen