Veranstaltungsdaten

Das Thema Welthandel im Unterricht: Globale Lieferketten - wie gerecht sind sie?
Veranstaltungs-Nr.: 2114N0301

Inhalt/Beschreibung

Die Teilnehmenden dieser Veranstaltung betrachten exemplarisch die Lieferkette eines textilen Produkts und lernen die Akteure entlang der Wertschöpfungskette kennen.

Dabei fragen wir nach, wer von Menschenrechtsverletzungen​ betroffen ist und wo negative Umweltauswirkungen vorzufinden sind. Ein Lieferkettengesetz ist derzeit in aller Munde. Es könnte deutsche Firmen in die Pflicht nehmen menschenrechts- und Umweltstandards entlang der kompletten Wertschöpfungskette einzuhalten. Doch welche Standards sollen dabei gelten? Welche Anforderungen kommen auf Firmen zu? Und wie setzten sich politische Entscheidungsträger dafür ein?

Neben diesem fachlichen Input lernen die Teilnehmenden, wie die Thematik anhand verschiedener Methoden im Schulunterricht verschiedener Fächer eingebracht und wie eine kontroverse Diskussion der komplexen Thematik in der Lerngruppe angeleitet werden kann.

Schwerpunkte/Rubrik:Qualitätsentwicklung

Allgemeine Informationen

Fächer / Berufsfelder:
  • Gesellschaft
  • Geographie
  • Globales Lernen
Zielgruppen:
  • Alle Lehrkräfte
Schularten:
  • Berufliche Schule
  • Gymnasium
  • Stadtteilschule
Veranstaltungsart:Online-Seminar
Gültigkeitsbereich:regional
Leitung:Martin Brück, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Dozenten:Friederike Lang und Florian Stuwe, Hamburg Mal Fair

Weitere Hinweise

Weblink: https://hamburgmalfair.de/

Alle Veranstaltungen


2114N0301 - 16.03.2021 - Online-Seminar (LI), webbasiert , - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung   Anmelden nach Zugang

Das Thema Welthandel im Unterricht: Globale Lieferketten - wie gerecht sind sie?


Untergruppen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anlagen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anbieter


Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Felix-Dahn-Straße 3 und Weidenstieg 29, 20357 Hamburg

tis@li-hamburg.de

Zum Profil des Anbieters

Termin

16.03.2021
16:00 bis 18:30 Uhr


Dauer: 2,5 Stunden

Anmeldung

Hier können Sie sich nach Zugang online anmelden.

Veranstaltungsort

Online-Seminar (LI), webbasiert ,

Kooperationspartner

Keine aktuellen Informationen vorhanden.