Veranstaltungsdaten

Fake News in Zeiten der Mehrfachkrise - Ein motivierender und produktionsorientierter Umgang für den Unterricht
Veranstaltungs-Nr.: 2114P2901

Inhalt/Beschreibung

Fake News haben in Zeiten der Mehrfachkrise und wirtschaftlichen Rezension Konjunktur - vorallem, wenn sie auch noch von Abgeordneten, PräsidentInnen und sogar vereinzelten Wissenschaftler*innen gestützt werden: Halle, Hanau und Corona bieten Anlass neue "Fake News" zu verbreiten, während die alten wie die sog. Klimalüge noch immer da sind.
In diesem Workshop zeige ich Ihnen nicht nur wie reflektiert und kritisch im Unterricht mit Fake News umgegangen werden kann, sondern auch Internetseiten zur Überprüfung dieser. Weiter werden wir selbst schnell und einfach selbst welche erstellen mit dem Ziel dies auch im Unterricht ohne größeren Zeitaufwand spielerisch den SchülerInnen beizubringen.

Schwerpunkte/Rubrik:Qualitätsentwicklung StS

Allgemeine Informationen

Fächer / Berufsfelder:
  • Gesellschaft
  • Geschichte, Politik
  • Demokratiepädagogik
Zielgruppen:
  • Alle Lehrkräfte
Schularten:
  • Sekundarstufe I
Veranstaltungsart:Seminar
Gültigkeitsbereich:Hamburg
Leitung:Ramses Michael Oueslati, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Dozenten:Ramses Michael Oueslati, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung

Alle Veranstaltungen