Veranstaltungsdaten

Healing Classrooms Sekundarstufe - Die Schule als stabilisierendes Umfeld für neuzugewanderte Schülerinnen und Schüler
Veranstaltungs-Nr.: 2232I2101

Inhalt/Beschreibung

Neuzugewanderte und junge Geflüchtete haben Talente. Sie sind schlau, manchmal ungeduldig, oft wissbegierig. Kurzum, sie sind Kinder und Jugendliche. Sie bringen eine Vielzahl an Stärken, Interessen und Wünschen mit. Aber sie haben in ihren Heimatländern und auf einer eventuellen Flucht häufig auch dauerhaften, negativen Stress erlebt, der ihre Stärken überschattet und ihnen das Lernen erschweren kann. Als Lehr- und Erziehungskraft können Sie dem entgegenwirken, indem Sie ein sicheres Lernumfeld gestalten und die sozialen und emotionalen Kompetenzen Ihrer Schülerinnen und Schüler stärken.

International Rescue Committee (IRC) unterstützt als gemeinnützige humanitäre Organisation in mehr als 20 Ländern die Bildung von Kindern und Jugendlichen in Notsituationen.

Angepasst​ an den Bildungskontext vor Ort stellt IRC Deutschland diese Expertise nun Lehrkräften in Deutschland zur Verfügung. Mit dieser interaktiven Workshop-Reihe werden Lehrkräfte und pädagogisches Personal dabei unterstützt, Faktoren für ein stabilisierendes Umfeld zu erarbeiten und durch konkrete Übungen, eigenes auszuprobieren und gemeinschaftliche Beratung und verlässliche Lernräume zu gestalten, in denen neuzugewanderte bzw. geflüchtete Kinder und Jugendliche Sicherheit, Zugehörigkeit und Selbstwirksamkeit erfahren können. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe haben die Teilnehmenden auch die Möglichkeit der Einzelberatung, der kollegialen Beratung und der Materialberatung.

Die Schwerpunktsetzung richtet sich nach dem Bedarf der Teilnehmenden und umfasst u.a.:
- die Stärkung der Faktoren für Schule als stabilisierendes Umfeld.
- die Förderung sozialer und emotionaler Kompetenzen im (Fach-)Unterricht.
- Achtsamkeitsübungen zur Stressregulierung.
- die Themenfelder Gesundheit und Selbstschutz von Lehrkräften.

Termine:
Mo. 31.01. 2022 15-18 Uhr
Mo. 14.02. 2022 15-18 Uhr
Mo. 21.03. 2022 15-18 Uhr
Mo. 11.04. 2022 15-18 Uhr

Dieses Angebot richtet sich an jegliches pädagogische Personal, auch an pädagogisches Personal der Sekundarstufe II und den beruflichen Schulen.

Falls pandemiebedingt keine Veranstaltung in Präsenz möglich ist, findet die Reihe in digitaler Form online statt.

Schwerpunkte/Rubrik:Prävention, Intervention, Beratung

Allgemeine Informationen

Fächer / Berufsfelder:
  • Beratungsstelle Interkulturelle Erziehung
  • Prävention Intervention Beratung
Zielgruppen:
  • Pädagogisch-Therapeutische​ Fachkräfte
Schularten:
  • Sekundarstufe I
  • Sekundarstufe II
  • Berufliche Schule
Veranstaltungsart:Seminarreihe
Gültigkeitsbereich:Hamburg
Leitung:Bodo Landskröner, Matthias-Claudius-Gymnasiu​m
Dozenten:Maria Schriefer, International Rescue Commitee (IRC) Deutschland* Jan Ulrich Schröder, ReBBZ Mitte

Weitere Hinweise

Hinweis für Teilnehmer/innen:Teilnahmebed​ingungen​:
Di​e Seminarreihe besteht aus insgesamt vier verbindlichen Terminen. Der Besuch von Einzelterminen ist nicht möglich. Idealerweise nehmen zwei Multiplikator/-innen einer Schule an den vier Terminen verbindlich teil.

Termine:
Mo. 31.01. 2022 15-18 Uhr
Mo. 14.02. 2022 15-18 Uhr
Mo. 21.03. 2022 15-18 Uhr
Mo. 11.04. 2022 15-18 Uhr

Dieses Angebot richtet sich an jegliches pädagogische Personal, auch an pädagogisches Personal der Sekundarstufe II und den beruflichen Schulen.

Austragungsort ist das ReBBz Mitte Fachstelle Flucht (Laeiszstr. 12, 20357 Hamburg).

Falls pandemiebedingt keine Veranstaltung in Präsenz möglich ist, findet die Reihe in digitaler Form online statt.
Weblink: https://li.hamburg.de/bie/​veranstaltungen/

Alle Veranstaltungen