Veranstaltungsdaten

Enwicklungsaufgaben im Jugendalter – Chancen und Risiken mit Fokus auf Gesundheit und die Rolle der Schule
Veranstaltungs-Nr.: 2232G2101

Inhalt/Beschreibung

Diese Fortbildung eignet sich als Grundlage für vertiefende Fortbildungen zur Schülergesundheit
Jede Lebensperiode bringt spezifische Entwicklungsschritte mit sich, deren Bewältigung Entwicklung und damit auch Lernen erfordert. Solche Entwicklungsschritte sind im Jugendalter vor allem Berufswahl und damit verbunden Übergang von der Schule in den Beruf, Freundeskreis, Partnerwahl und Familiengründung, aber auch Entwicklung eines Konsum- und Lebensstils, Umgang mit Alkohol, Drogen u.a. Erwachsenwerden ist ein Wechselspiel vom Erfahren von Grenzen, vom Ausloten und vom Finden von gänzlich eigenem Neuen, der eigenen Identität. Das birgt Chancen und Risiken, nicht alle Jugendlichen sind auf diese Entwicklungsschritte vorbereitet und verfügen über passende personale und soziale Ressourcen. Die erfolgreiche Bewältigung einer Entwicklungsaufgabe schafft gute Voraussetzungen für das Gelingen der nächsten und stärkt damit auch die Zuversicht und Kompetenz der Jugendlichen (Selbstwirksamkeit) für die Zukunft.

In der Fortbildung werden die Entwicklungsaufgaben des Jugendalters unter gesundheitlicher Perspektive betrachtet. Es werden schulische Maßnahmen diskutiert, die Jugendliche bei der positiven Bewältigung der Entwicklungsaufgaben, dem Finden einer eigenen Identität und der Entwicklung eines erfolgreichen und gesunden Lebens unterstützen können. Auch interkulturelle Konflikte bei Entwicklungsaufgaben sowie besondere Beeinträchtigungen von Jugendlichen stehen im Fokus. Nicht zuletzt geht es um die Klärung der Rolle von Lehrpersonen und um deren eigene Gesundheit.

Referentin:
D​r. Birgit Nieskens, Diplom-Pädagogin, freiberufliche Lehrerbildnerin. Langjährige Erfahrung mit Projekten zu schulischer Gesundheitsförderung, Lehrergesundheit und Förderung der psychischen Gesundheit von Schüler/innen

Eine gute inhaltliche Ergänzung dieser Fortbildung sind die folgenden drei Angebote:

2232G22 Flexibel statt hart - Resilienzförderung im Schulalltag
2232G23 Umgang mit Regelübertretungen
2232G24 Partizipation

Schwerpunkte/Rubrik:Prävention, Intervention, Beratung

Allgemeine Informationen

Fächer / Berufsfelder:
  • o.A.
Zielgruppen:
  • Lehrkräfte, Sozialpädagogen und Erzieher
Schularten:
  • Berufliche Schule
Veranstaltungsart:Online-Seminar
Gültigkeitsbereich:Hamburg
Leitung:Nina Kamp, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Dozenten:Dr. Birgit Nieskens

Alle Veranstaltungen


2232G2101 - 17.02.2022 - Online-Seminar (LI), webbasiert , - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung  

Enwicklungsaufgaben im Jugendalter – Chancen und Risiken mit Fokus auf Gesundheit und die Rolle der Schule


Untergruppen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anlagen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anbieter


Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Felix-Dahn-Straße 3 und Weidenstieg 29, 20357 Hamburg

tis@li-hamburg.de

Zum Profil des Anbieters

-

Informationen des GPR

Bitte beachten Sie bei der Buchung und dem Besuch von Fortbildungsangeboten im LI, die wichtigen Hinweise des GPR´s zu den geltenden gesetzlichen Regelungen und Vereinbarungen für Fortbildungen, sowie zu Online-Seminaren und BYOD (Bring your own device) auf: https://li.hamburg.de/gpr-hinweise

Termin

17.02.2022
16:00 bis 19:00 Uhr


Dauer: 3 Stunden

Anmeldung

Es liegen keine Informationen zum Anmeldeverfahren vor.

Veranstaltungsort

Online-Seminar (LI), webbasiert ,

Kooperationspartner

Keine aktuellen Informationen vorhanden.