Veranstaltungsdaten

Seminarreihe zur Qualifizierung von Klimaschutz- und Energiebeauftragten - Modul 8: Klimafreundliche Ernährung in Mensa und Schulkiosk einführen und in den Unterricht integrieren
Veranstaltungs-Nr.: 2216U0708

Inhalt/Beschreibung

Der Klimawandel ist eine gesamtgesellschaftliche Herausforderung. Auch Schulen sind gefragt sich aktiv am Klimaschutz zu beteiligen. Für Schulen gibt es hierfür in Hamburg zwei Angebote: für die Einsteigerschulen das Prämienprogramm Energiehoch4 und für die Profischulen das Gütesiegel der Klimaschulen.

Um Kolleginnen und Kollegen für beide Programme als Klimaschutz- und Energiebeauftragte zu qualifizieren, bietet das LI diese Seminarreihe an. Folgende Inhalte stehen im Fokus der Seminarreihe:

• alles Wissenswerte zum Klimawandel, Treibhauseffekt und Klimaschutz
• konkrete Vorschläge für Versuche, Unterrichtseinheiten und Projekttage
• Konzepte zur Förderung des Engagements von Schülerinnen und Schülern
• strukturelle Verankerung von Klimaschutzkonzepten an Schulen
• Umsetzung der Nachhaltigkeitsprogramme der Klimaschulen und bei Energiehoch4

Die Seminarreihe wird vom LI-Referat für Umwelterziehung und Klimaschutz (LIF 16) gemeinsam mit der Hamburger Klimaschutzstiftung (HKS) durchgeführt und jährlich wiederholt. In acht Modulen werden die wichtigsten Themen rund um den Klimawandel und den schulischen Klimaschutz behandelt. Die Module 1-4 finden in der Regel im ersten Halbjahr und die Module 5-8 in der zweiten Jahreshälfte statt. Da die Module inhaltlich unabhängig voneinander sind, können Sie die Themen auswählen, die Ihnen für Ihre Schule am wichtigsten sind. Sie erhalten einen Qualifizierungsnachweis zum Klimaschutz- und Energiebeauftragten, wenn Sie an mindestens fünf Modulen (15 Fortbildungsstunden) teilgenommen haben.

Modul 1: Klimawandel und Klimaschutz im Unterricht und Schulleben. Der Klimawandel ist ein komplexes Themenfeld. Einige Themen sind erst auf dem zweiten Blick verständlich. Umso wichtiger ist es verschiedene Versuche und Unterrichtskonzepte zu kennen, um Schülerinnen und Schülern den Zugang zu erleichtern. In diesem Modul lernen Sie verschiedene Unterrichtsmaterialen und Versuche zum Klimawandel sowie die CO2-Emissionen ihrer Schule kennen.

Modul 2: Schüler/innen und Schulgemeinschaft beteiligen. Klimaschutz an Schulen ist eine Querschnittsaufgabe, die von einer möglichst breiten Beteiligung der Schulgemeinschaft lebt. Ein wesentliches Ziel dieser Beteiligung ist es eine vielfältige Gruppe motivierter Menschen aufzubauen, die das Thema voranbringt. Wie das gelingen kann, erfahren Sie in diesem Modul.

Modul 3: Energie sparen (Wärme) und das Klassenamt Energiedetektive. Wenn im Winter die Schule zu kalt ist hängt der Haussegen schief, denn wir fühlen uns nur in einem schmalen Temperaturbereich wohl. Gleichzeitig ist die Heizung für bis zu 40 Prozent der schulischen CO2-Emissionen verantwortlich. Wie kann es gelingen, diesen CO2-Ausstoß zu senken, ohne dabei kalte Füße zu bekommen? In diesem Modul lernen Sie verschiedene Versuche zum Themenfeld Wärme kennen und erfahren, wie Sie Schülerinnen und Schülern zu Energiedetektiven ausbilden.

Die nachfolgenden Module werden im zweiten Halbjahr angeboten:

• Modul 4: Energie sparen (Strom) und der Energierundgang.
• Modul 5: Projekttage und Projektwochen zum Klimaschutz.
• Modul 6: Klimafreundliche Beschaffung und klimagerechter Konsum als Thema im Unterricht.
• Modul 7: Klimafreundlich mobil - Anregungen für klimafreundliche Klassenreisen und Schulwege.
• Modul 8: Klimafreundliche Ernährung in Mensa und Schulkiosk einführen und in den Unterricht integrieren.

Schwerpunkte/Rubrik:Qualitätsentwicklung

Allgemeine Informationen

Fächer / Berufsfelder:
  • Klimaschutz und Umwelterziehung
Zielgruppen:
  • Alle Lehrkräfte
Schularten:
  • Berufliche Schule
  • Grundschule
  • Gymnasium
  • Sekundarstufe I
  • Stadtteilschule
  • keine primäre Schulstufe
Veranstaltungsart:Seminar
Gültigkeitsbereich:Hamburg
Leitung:Cordula Vieth, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Dozenten:Dr. Krishan Gairola, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung* Björn von Kleist, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung

Weitere Hinweise

Hinweis für Teilnehmer/innen:Bei der Überbuchung eines Moduls kann ggf. eine zeitnahe Wiederholung angeboten werden.
Zusatzinformationen:Tipps zur Umstellung von Mensa + Kiosk, Qualitätskriterien der Stadt umsetzen, Projekttage u.a. mit dem Angebot "Klimafrühstück" durchführen.

Blended-lear​ning-Veranstaltung: 2,5 Stunden finden in Präsenz statt und 0,5 Stunden als flexible Seminarzeit.
Weblink: http://www.li.hamburg.de/u​mwelterziehung

Alle Veranstaltungen


2216U0705 - 02.02.2022 - Online-Seminar (LI), webbasiert , - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung  

Seminarreihe zur Qualifizierung von Klimaschutz- und Energiebeauftragten - Modul 5: Projekttage und Projektwochen zum Klimaschutz, Schwerpunkt erneuerbare Energien und Abfall. (online)

2216U0706 - 03.03.2022 - Online-Seminar (LI), webbasiert , - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung  

Seminarreihe zur Qualifizierung von Klimaschutz- und Energiebeauftragten - Modul 6: Klimafreundliche Beschaffung an der Schule und klimagerechter Konsum als Thema im Unterricht (online)

2216U0707 - 12.04.2022 - Online-Seminar (LI), webbasiert , - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung  

Seminarreihe zur Qualifizierung von Klimaschutz- und Energiebeauftragten - Modul 7: Klimafreundlich mobil - Anregungen für klimafreundliche Klassenreisen und Schulwege und Einbindung in den Unterricht (online)

2216U0708 - 05.05.2022 - Landesinstitut Hamburg, Felix-Dahn-Straße 3 und/oder Weidenstieg 29, 20357 Hamburg - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung  

Seminarreihe zur Qualifizierung von Klimaschutz- und Energiebeauftragten - Modul 8: Klimafreundliche Ernährung in Mensa und Schulkiosk einführen und in den Unterricht integrieren

2216U0701 - 08.09.2022 - Landesinstitut Hamburg, Felix-Dahn-Straße 3 und/oder Weidenstieg 29, 20357 Hamburg - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung  

Seminarreihe zur Qualifizierung von Klimaschutz- und Energiebeauftragten - Modul 1: Klimawandel und Klimaschutz im Unterricht und Schulleben

2216U0702 - 04.10.2022 - Landesinstitut Hamburg, Felix-Dahn-Straße 3 und/oder Weidenstieg 29, 20357 Hamburg - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung  

Seminarreihe zur Qualifizierung von "Klimaschutz- und Energiebeauftragten" - Modul 2: Schüler/innen und Schulgemeinschaft beteiligen

2216U0703 - 01.11.2022 - Landesinstitut Hamburg, Felix-Dahn-Straße 3 und/oder Weidenstieg 29, 20357 Hamburg - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung  

Seminarreihe zur Qualifizierung von "Klimaschutz- und Energiebeauftragten" - Modul 3: Energie sparen (Wärme) und das Klassenamt "Energiedetektive"


Untergruppen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anlagen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anbieter


Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Felix-Dahn-Straße 3 und Weidenstieg 29, 20357 Hamburg

tis@li-hamburg.de

Zum Profil des Anbieters

-

Informationen des GPR

Bitte beachten Sie bei der Buchung und dem Besuch von Fortbildungsangeboten im LI, die wichtigen Hinweise des GPR´s zu den geltenden gesetzlichen Regelungen und Vereinbarungen für Fortbildungen, sowie zu Online-Seminaren und BYOD (Bring your own device) auf: https://li.hamburg.de/gpr-hinweise

Termin

05.05.2022
15:00 bis 18:00 Uhr


Dauer: 3 Stunden

Anmeldung

Es liegen keine Informationen zum Anmeldeverfahren vor.

Veranstaltungsort

Landesinstitut Hamburg, Felix-Dahn-Straße 3 und/oder Weidenstieg 29, 20357 Hamburg

Kooperationspartner

Keine aktuellen Informationen vorhanden.