Veranstaltungsdaten

Koloniale Orte gemeinsam mit Lerngruppen entdecken - Stadtrundgang zu Kolonialen Orten Hamburgs. Tour durch die Kontorhäuser Wiebke Johannson (Open School 21).
Veranstaltungs-Nr.: 2414N0202

Inhalt/Beschreibung

Hamburg versteht sich bis heute als "Tor zur Welt". Dies bietet für uns die Möglichkeit, sehr komplexe globale Prozesse sowohl geographisch, als auch historisch oder politikwissenschaftlich an konkreten Beispielen zu einem für Schüler*innen alltagsweltlich relevanten Lerngegenstand zu machen.
Ein sehr eindrückliches Beispiel für die Verbindung von historischer, geographischer und politikwissenschaftlicher Perspektiven ist in diesem Zusammenhang Hamburgs Rolle im Kolonialismus sowie die aktuell bedeutsamer werdenden Formen der Deutung und Aufarbeitung des Kolonialsystems in unserer postmigrantischen Stadtgesellschaft.
So gibt es Diskussionen um die Nutzung ehemals kolonialer Orte, um koloniale Gedenkorte und Denkmale oder um rassistische Traditionen des Kolonialismus, die noch heute sichtbar und spürbar sind. Für uns in der Schule geht es zusätzlich um die Frage, welche Materialien, Abbildungen und Texte wir zum Themenfeld des Kolonialismus nutzen möchten und können, wie wir Perspektiven von damaligen Opfergruppen sensibel und sichtbar in den Unterricht integrieren können.

Diese Fortbildungsreihe möchte es Lehrkräften ermöglichen, Orte, Inhalte, kritische Perspektiven und Zusammenhänge zu Themen des (Post)Kolonialismus kennen zu lernen und zu diskutieren. Ziel soll sein, dass die Teilnehmenden der Seminarreihe sich handlungssicher fühlen im Umgang mit den komplexen und sensiblen Aspekten, die sich aus Hamburgs prominenter Rolle im Zeitalter des Kolonialismus und Imperialismus bis heute ergeben. Dafür ermöglicht die Reihe die Begegnung mit unterschiedlichen Lernorten und Expert*innen zum Themenfeld. Gleichzeitig wird es in allen Veranstaltungen viele konkrete Hinweise auf Materialien und Methoden geben, die während des eigenen Unterrichtsvorhabens zum Einsatz kommen können.

Eine Teilnahme an möglichst vielen Bausteinen der Seminarreihe ist sinnvoll. Es ist aber auch gewinnbringend, einzelne Bausteine der Seminarreihe zu besuchen, denn die Einzelveranstaltungen bauen nicht aufeinander auf.

Schwerpunkte/Rubrik:Qualitätsentwicklung

Allgemeine Informationen

Fächer / Berufsfelder:
  • Globales Lernen
Zielgruppen:
  • Lehrkräfte, Sozialpädagogen und Erzieher
  • Alle Lehrkräfte
Schularten:
  • Sekundarstufe II
  • Sekundarstufe I
Veranstaltungsart:Seminarreihe
Gültigkeitsbereich:Hamburg
Leitung:Martin Brück, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Dozenten:Martin Brück, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung

Weitere Hinweise

Zusatzinformationen:Der Veranstaltungsort ist nicht barrierefrei, bei Bedarf bitte vorher Wiebke Johannson (Open School 21) kontaktieren.

Alle Veranstaltungen


2414N0201 - 07.02.2024 - Landesinstitut Hamburg, Felix-Dahn-Straße 3 und/oder Weidenstieg 29, 20357 Hamburg - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung   Fällt aus

Hamburg als Koloniale Stadt - Fakten, Themen, Orte, pädagogische Zugänge I Präsenz

2414N0203 - 12.03.2024 - Schulmuseum, Seilerstraße 42, 20359 Hamburg - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung   Fällt aus

Workshop: Das Thema Kolonialismus im heutigen Hamburg - wie davon sprechen? was darüber lernen? wie dazu handeln? Multiperspektivische Zugänge aus der Community (ehem. dt. Kolonien, mindestens Namibia, China und Tansania), Beispiele kontroverser Debatten

2414N0202 - 14.05.2024 - Hamburg - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung   Fällt aus

Koloniale Orte gemeinsam mit Lerngruppen entdecken - Stadtrundgang zu Kolonialen Orten Hamburgs. Tour durch die Kontorhäuser Wiebke Johannson (Open School 21).

2414N0205 - 08.10.2024 - Landesinstitut Hamburg, Felix-Dahn-Straße 3 und/oder Weidenstieg 29, 20357 Hamburg - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung   Anmelden nach Zugang

Palmöl, Fusel, Kaiserkai. Die Hafencity und ihr koloniales Erbe

2414N0206 - 05.11.2024 - Schulmuseum, Seilerstraße 42, 20359 Hamburg - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung   Anmelden nach Zugang

Postkoloniales Lernen als Aufgabe aller Fächer: Studentische Perspektiven zur Integration postkolonialer Kritik in den Schulunterricht I Präsenz

2414N0204 - 27.11.2024 - Landesinstitut Hamburg, Felix-Dahn-Straße 3 und/oder Weidenstieg 29, 20357 Hamburg - Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung   Anmelden nach Zugang

Hamburg als Koloniale Stadt - Fakten, Themen, Orte I Präsenz


Untergruppen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anlagen

Keine aktuellen Informationen vorhanden.

Anbieter


Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung
Felix-Dahn-Straße 3 und Weidenstieg 29, 20357 Hamburg

tis@li-hamburg.de

Zum Profil des Anbieters

-

Informationen des GPR

Bitte beachten Sie bei der Buchung und dem Besuch von Fortbildungsangeboten im LI die wichtigen Hinweise des GPR zu den geltenden gesetzlichen Regelungen und Vereinbarungen für Fortbildungen, sowie zu Online-Seminaren und BYOD (Bring your own device) auf: li.hamburg.de/veranstaltungen

Termin

14.05.2024
16:00 bis 18:00 Uhr


Dauer: 2 Stunden
Anmeldeschluss: 30.03.2024

-

Hinweise zur Anmeldung

Liebe Teilnehmende,

Sie können sich ab sofort zu den Veranstaltungen im 1. Halbjahr des Schuljahres 2024/25 anmelden. Der "Veranstaltungskalender" steht noch unter dem Vorbehalt des Abschlusses der Verhandlungen mit dem GPR zur Barrierefreiheit digitaler Werkzeuge.

Anmeldung

Keine Anmeldung möglich, die Veranstaltung fällt aus.

Veranstaltungsort

Hamburg

Kooperationspartner

Keine aktuellen Informationen vorhanden.